Hinweis zum Coronavirus
(bitte hier klicken!)

Wintertraum Abenteuer in der Schweiz

Alpine Gipfel & weltberühmte Bergbahnen

06.03. - 13.03.2021

ab 1160,- €

Erleben Sie alpine Bahnabenteuer mit dem Golden Pass Express, Engelberg Express, Glacier Express, Rigi Express, Voralpen Express und der Matterhorn-Gotthard-Bahn durch die verschneite Zentralschweiz. Vorbei an unzähligen Seen, Wasserfällen und durch schroffe Täler mit gewaltiger Kulisse überqueren Sie winterliche Alpenpässe. Ziel Ihrer vielfältigen Tagesausflüge sind die weltberühmten Destinationen Interlaken-Grindelwald, Engelberg, Andermatt und Einsiedeln. Nach einem eindrucksreichen Tag finden Sie Entspannung in Ihrem Seehotel Pilatus mit zahlreichen Wellness-Angeboten und einem herrlichen Blick auf den Vierwaldstättersee.

Samstag, 06. März: Anreise an den Vierwaldstätter See
Abfahrt ca. 6:00 Uhr ab Freital
Direkt am Ufer des winterlichen Vierwaldstätter Sees werden Sie in Hergiswil im 4**** Seehotel Pilatus herzlich empfangen und beziehen Ihre Zimmer.
Sonntag, 07. März: Golden Pass Express nach Interlaken & Grindelwald
Heute fahren Sie mit dem Regionalzug vom Bahnhof Hergiswil, vorbei am Alpnachersee und dem Wichelsee, nach Sarnen, dem Hauptort des Kantons Obwalden. Hier besteigen Sie den Golden Pass Express und genießen die wunderbare Aussicht entlang des Sarnersees. Bald beginnt der erste Aufstieg, hinauf zum Lungernsee auf 657 m. Der zweite Anstieg bringt Sie auf den verschneiten Brünigpass, 1.000 m. Hinter der Passhöhe beginnt die steile Abfahrt ins berühmte Berner Oberland. Vorbei an bekannten Orten, wie Meiringen und Brienz, weltbekannt durch Holzschnitzereien, gelangen Sie entlang des Brienzersees nach Interlaken. Interlaken, der Magnet für Reisende aus aller Welt, ist neben Luzern ein touristisches Zentrum der Spitzenklasse. Luxushotels, wie das Victoria Jungfrau, empfangen seit Jahrhunderten Gäste aus der ganzen Welt. Der Ort liegt idyllisch eingebettet zwischen dem türkisblauen Brienzer- und dem Thunersee und ist der Ausgangspunkt nach Grindelwald. Mit der Schmalspurbahn erreichen Sie Grindelwald, vor Ihnen die weltberühmte Eigernordwand. Nach einer guten Stunde Aufenthalt bringt Sie die Grindelwald-Bahn zurück nach Interlaken. Eine weitere Stunde bleibt um den Kurort zu erkunden, bevor Sie mit dem Golden Pass Express zurück nach Hergiswil fahren.
Montag, 08. März: Engelberg Express nach Engelberg und zum Titlis Gletscher
Heute fahren Sie vom Bahnhof Hergiswil mit dem Engelberg Express zum Klosterdorf Engelberg. Durch den Loppertunnel gelangen Sie zur Acheregg, der engsten Stelle des Vierwaldstättersees. In Stans, dem Hauptort des Kantons Nidwalden, wechseln Sie von der S-Bahn in den Engelberg Express, welcher dem Flussbett der Engelberger Aa folgt. Schon bald säumen steile und schroffe Berghänge den Weg. Kurz nach Grafenort tauchen Sie in den neuen Bahntunnel, welcher im Jahr 2013 nach acht Jahren Bauzeit in Betrieb genommen wurde. Am Ende des 5 Kilometer langen Steigungstunnels sind Sie urplötzlich von imposanten Schneebergen umzingelt. Nach einem gemütlichen Spaziergang durch den Kurort gelangen Sie zum Kloster mit seiner beeindruckenden Klosterkirche. In der Schaukäserei des Klosters werden leckere Käsespezialitäten aus der Region und eigener Produktion sowie Ziegen- und Schafskäse angeboten. Danach bringt Sie die Highspeed Gondelbahn zur Station Stand auf 2.400 m. Von hier geht‘s mit der ersten Drehgondelluftseilbahn der Welt, der „Rotair“, zur Gipfelstation des Titlis auf 3.020 m. Während der Fahrt dreht sich die Kabine um 360 Grad und bietet eine grandiose Rundsicht auf den Titlis Gletscher und die gigantischen Alpengipfel der Zentralschweiz. Hier haben Sie genügend Zeit, um die Gletschergrotte zu besuchen, einen waghalsigen Spaziergang über die höchstgelegene Hängebrücke der Welt, den „Cliff Walk“ zu wagen, mit der „Ice Flyer“ Sesselbahn (Aufpreis) über eisige Schneefelder und tiefblaue Gletscherspalten zu gleiten oder auf der Aussichtsterrasse einen kleinen Imbiss (nicht im Preis enthalten) zu genießen.
Dienstag, 09. März: Schöllenen Bahn & Matterhorn - Gotthard Bahn, Andermatt, Oberalppass
Mit dem Bus erreichen Sie Erstfeld und wechseln in den Zug auf die alte Gotthardroute. Hier beginnt der Anstieg: Vorbei an der bekannten Kirche von Wassen, durch Wendetunnels dreimal sichtbar, gelangen Sie zwischen gewaltiger Bergkulisse nach Göschenen. Jahrzehnte lang wurden hier die Autos des Nord-Süd Verkehrs im Winter auf die Bahn verladen, damals der einzige Weg zum südlichen Kanton Tessin und nach Italien. Die Schöllenenbahn bringt Sie durch die enge, steile und sagenumworbene Schöllenenschlucht, mit der berühmten Teufelsbrücke, zum Kurort Andermatt auf 1.450 m. Sie steigen um auf die Matterhorn-Gotthardbahn und fahren auf der Trasse des bekannten Glacier Express über das tiefverschneite Hochtal auf den höchsten Punkt Ihrer Reise, den Oberalppass.
Nach gut einer Stunde auf dem Pass, kehren Sie nach Andermatt zurück. Es bleibt noch genügend Zeit den Ort bei einem kleinen Bummel zu erkunden.
Mittwoch, 10. März: Vierwaldstättersee-Schifffahrt Luzern-Vitznau, Rigi Express auf die Rigi
Vom Bahnhof Hergiswil fahren Sie heute nach Luzern und gehen an Bord eines der Schiffe. Sie fahren durch die Bucht von Luzern und bestaunen die schönen Hotels und Privathäuser am Seeufer. Sie kreuzen die weiteste und tiefste Stelle des Sees und erreichen den berühmten Kurort Weggis. An der nächsten Station, Vitznau, wechseln Sie vom Schiff auf die erste Bergbahn Europas, welche seit dem Jahr 1871 Könige, Kaiser, Schriftsteller und unzählige Touristen aus dem In- und Ausland auf die Königin der Berge, die Rigi transportiert. Sie erleben eine Bergfahrt mit tollem Ausblick auf den Vierwaldstättersee. Je höher Sie steigen umso mehr Alpengipfel rücken in Ihr Blickfeld. Die Station Rigi Kulm auf 1.797 m bietet eine uneingeschränkte 360 Grad Rundsicht über den Vierwaldstättersee, die Zentralschweiz und die Gipfel der Voralpen. Genießen Sie die unglaubliche Aussicht, bevor Sie mit der Zahnradbahn zurück nach Vitznau und mit dem Schiff nach Luzern und zum Seehotel Pilatus fahren.
Donnerstag, 11. März: Voralpen Express, Hochmoor von Rothenthurm zum Wallfahrtsort Einsiedeln
Die Zentralbahn bringt Sie heute wiederum nach Luzern. Hier besteigen Sie den Voralpen Express - die Zugstrecke, die Luzern mit der Ostschweizer Metropole Sankt Gallen verbindet. Mit einer grandiosen Aussicht über den Vierwaldstättersee und die mächtigen Alpengipfel starten Sie Richtung Zugersee und Lauerzersee. Hier beginnt der steile Anstieg zum verschneiten Hochmoor von Rothenthurm und endet im bekannten Wallfahrtsort Einsiedeln. Er ist bekannt durch das gewaltige Kloster, die bedeutendste Barockkirche mit dem größten Deckenfresco der Schweiz und der Schwarzen Madonna. Einsiedeln ist auch ein bedeutender Sammelort für die Pilgerreise nach Santiago de Compostela.
Skilifte, Langlaufloipen und Sprungschanzen locken zudem viele Touristen in diese wunderschöne Winterlandschaft. Nach einem Besuch des Klosters, der zahlreichen Souvenirshops oder eines Restaurants treten Sie die Heimreise an.
Freitag, 12. März: Freizeit am Vierwaldstätter See
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie die Frühlingssonne auf der Terrasse des Hotels oder unternehmen Sie einen Ausflug nach Luzern. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie die bezaubernde Leuchtenstadt in wenigen Minuten.
Samstag, 13. März: Abschied von Bergen und Seen
Mit einmaligen Eindrücken der traumhaft winterlichen Zugreisen im Gepäck treten Sie die Heimreise an. Diese führt wiederum über die Autobahn zurück in die Heimat (Abfahrt 8:00 Uhr, geplante Rückankunft ca. 20:00 Uhr).

Das 4**** Seehotel Pilatus Hergiswil liegt mitten im idyllischen Herzen der Zentralschweiz, nah an der A2 und nur 10 Minuten von der Leuchtenstadt Luzern entfernt. Es erwartetet Sie ein gepflegtes Haus mit wunderschöner Parkanlage in spektakuläre Lage direkt am Ufer des Vierwaldstättersees. Das Hotel verfügt über 70 Zimmer und 2 Suiten mit See- oder Bergsicht, Restaurants und Speisesäle mit toller Aussicht und ein großes AQVA ROMANA Wellness Resort mit Innen- und Außenbereich. Im ganzen Haus können Sie Gratis WLAN nutzen. Vom nahegelegenen Bahnhof erreichen Sie Luzern im Viertelstunden Takt.

  • Fahrt im modernen Reisebus mit Bordservice
  • 7 Übernachtungen mit kalt-warmen Frühstücksbuffet im 4**** Seehotel Pilatus
  • 7 x Abendmenü (1. Tag festes Menü, 2. - 7. Tag Wahlmöglichkeit bei Hauptgang + Dessert)
  • Zimmer mit seitlichem Seeblick, Bad/Dusche/WC, SAT-TV, Radio, Telefon und Klimaanlage
  • freie Fahrt auf allen ausgeschriebenen Winterbahnen
  • freie Fahrt aller ausgeschriebenen Zubringer zu den Winterbahnen
  • freie Benutzung des AQUA ROMANA Wellness Resorts mit großem Hallenbad, Sprudelbad, Massagebad, Finnischer Sauna, Bio Sauna, Kneippbädern, Seebad, Sonnendeck und Fitness-Center
  • Haustür-Transfer
Hinweise

 

Wir empfehlen Ihnen für die Ausflüge festes Schuhwerk und Wetterbekleidung.
Wichtige Reiseinformation

 

Für diese Reise ist ein gültiger Personalausweis bzw. ein gültiger Reisepass erforderlich. Es gelten die zum Reisezeitpunkt aktuellen Corona-Bestimmungen und Hygienemaßnahmen. Dadurch kann es zu Einschränkungen bzw. kurzfristigen Änderungen im Reiseablauf bzw. einzelner Leistungen kommen.
Hinweis für Personen mit eingeschränkter Mobilität

 

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität bedingt geeignet. Zahlreiche Bahnfahrten werden mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgelegt, wobei auch die Umstiege und Bahnsteigwechsel vorgesehen sind. Um alle Ausflüge und Angebote dieser Reise in vollen Zügen genießen zu können, sollten Sie „gut zu Fuß“ sein. Bitte wenden Sie sich bei Fragen vertrauensvoll an unsere Mitarbeiter im Reisebüro.
nicht eingeschlossene Leistungen

 

Mittagessen bzw. Imbiss bei Ausflügen „Ice Flyer“ Sesselbahn auf dem Titlis p. P. ca. CHF 12,00
06.03. - 13.03.2021 (8 Tage)
 
Preis pro Person
1.160,00 €
Wunschleistungen:
 
Einzelzimmer
119,00 €
 
Aufpreis direkter Seeblick p. P.
140,00 €
 
Aufpreis Doppelzimmer zur Alleinnutzung
320,00 €
Mindesteilnehmerzahl: 25
Bonuspunkte: 12

Unsere Empfehlungen