Wanderfreude im Pinzgau

Zwischen Almen, Gipfeln und Dreitausendern

23.07. - 29.07.2020

ab 640,- €

Donnerstag, 23. Juli: Anreise
Abfahrt ca. 7:00 Uhr ab Freital
Im Zuge der Autobahn reisen Sie in den Pinzgau und erreichen am späten Nachmittag Neukirchen am Großvenediger. Hier beziehen Sie Ihr Urlaubsquartier, das 3*** Hotel Abel hof.
Freitag, 24. Juli bis Montag, 27. Juli
Wandern Sie an vier Tagen gemeinsam mit Ihrem Wanderführer je nach Können und Wetterverhältnissen. Mögliche Wanderungen in der einzigartigen Bergwelt des Nationalpark Hohe Tauern sind wie folgt:
Höhenwandergebiet Wildkogel
In Neukirchen steigen Sie in die Kabinenbahn, die Sie auf 2.100 m Höhe bringt. Nehmen Sie sich Zeit, die fantastische Aussicht auf die Gipfel der Hohen Tauern zu genießen, bevor Sie zur Panoramawanderung aufbrechen. Vorbei am Pfeifferköpfl und am Speicherteich erreichen Sie die Wildkogel-Alm und weiter über einen etwas steileren Wanderweg den Wildkogel Gipfel. Mit Ausblicken auf die Kitzbüheler Alpen und das Salzachtal geht es über den Kamm bis zur Geisl Hochalm. Hier bringt die Kneippanlage eine willkommene Erfrischung. Danach geht es wieder zurück zur Bergstation der Wildkogelbahn.
Das Wildgerlostal
Eine beschauliche Tour führt rund um den Gerloser Stausee Durlassboden. Von der Dammkrone aus wandern Sie am linken Seeufer bis zum Eingang des Wildgerlostals und kommen zum Alpengasthof Finkau. Hier können Sie zur malerisch gelegenen Zittauer Hütte (2.329 m) am Wildgerlossee aufsteigen. Wer es gemütlicher haben möchte, der lässt sich im Gasthof Finkau zu einer schmackhaften Jause nieder und genießt den imposanten Blick auf die bis 3.300 m hohen Gipfel der Reichenspitzgruppe. Anschließend spazieren Sie am Seeufer entlang, wieder zurück zum Ausgangspunkt.
Krimmler Achental
Eine herrliche Tour führt über die größten Wasserfälle Europas ins Krimmler Achental – eines der schönsten Hochtäler des Nationalparks. Der in Serpentinen angelegte, mittel bis steil ansteigende Wasserfallweg bietet an verschiedenen Aus-sichtskanzeln atemberaubende Ausblicke auf die tosenden Wassermassen. An der „staubigen Reib“ kann man den Sprüh-regen sogar hautnah spüren. Hat man die mittlere und oberste Fallstufe geschafft, wandert man im Krimmler Achental vorbei an urigen Almen bis zum historischen Krimmler Tauernhaus mit der ältesten Gaststube des Oberpinzgaus (1.631 m).
Rauriser Hochalm
Mit dem Bus gelangt man ins Rauriser Tal, von wo aus Sie mit der Hochalmbahn mühelos die Mittelstation an der Heimalm und die Bergstation der Hochalm erreichen. Hier bieten sich nun zahlreiche Möglichkeiten, das Wandergebiet über dem Raurisertal zu erkunden. Wandern Sie gemütlich zur Gstatterhochalm mit Blick Richtung Baukogel und Roßkopf, begeben Sie sich auf Tillys Waldpfad mit beeindruckenden Aussichten ins Tal und zum Hochtor, oder erkunden Sie die Bergwelt rund um den Seekarsee. Hier  ist bei guter Sicht ein herrlicher Rundblick auf die Goldberg-gruppe, Großglockner, Steinernes Meer und Hochkönig garantiert. Überall auf den Almen lädt die Gastronomie zum Verweilen ein. Und wer noch weitere erlebnisreiche Momente sucht, kann sich bei einem Besuch der Greifvogelwarte von majestätischen Flugkünsten verzaubern lassen oder sein Glück an den Waschplätzen der Gold- und Mineralienwelten versuchen.
Dienstag, 28. Juli:
Tag zur freien Verfügung Gönnen Sie sich einen Tag der Ruhe nach vier anstrengenden Wandertagen. Wer dennoch Kraft und Lust zum Wandern hat, dem bieten der Ort und die Nachbargemeinden zahlreiche Möglichkeiten, wie z. B. der Waldkapellenrundweg in Stuhlfelden oder über Geolehrweg im Untersulzbachtal zum Schaubergwerk Hochfeld.
Mittwoch, 29. Juli: Heimreise
Eine erlebnisreiche Wanderzeit mit Freunden geht zu Ende und Sie treten die Heimreise an
(Abfahrt ca. 9:00 Uhr, geplante Rückankunft ca. 18:00).

  • Fahrt im modernen Reisebus mit Bordservice
  • 6 Übernachtungen mit Halbpension im 3*** Hotel Abelhof
  • reichhaltiges Frühstücksbuffet, 3-Gang-Wahlmenü mit Salatbuffet am Abend
  • Zimmer mit Bad oder Dusche/ WC, Telefon, TV, WLAN und teilweise Balkon
  • 2 x Kaffee und Kuchen am Nachmittag
  • 4 geführte Wanderungen
  • Nationalpark Sommercard mit täglich einer Gratis-Leistung
  • Kurtaxe
  • Haustür-Transfer
23.07. - 29.07.2020 (7 Tage)
 
pro Person
640,00 €
Wunschleistungen:
 
weitere Bergbahnen (die nicht in der Sommercard inkludiert sind)
 
Einzelzimmer
60,00 €
Mindesteilnehmerzahl: 25
Bonuspunkte: 6

Unsere Empfehlungen