Hinweis zum Coronavirus
(bitte hier klicken!)

Liebe Reisegäste,

verbunden mit der aktuellen Berichterstattung zahlreicher Medien zur Ausbreitung des Coronavirus erreichen uns derzeit sehr viele Anfragen zur Durchführbarkeit der bevorstehenden Reisen.

Seien Sie versichert, dass wir Ihre Sorgen zu Sicherheit und Gesundheit sehr ernst nehmen.

Wir verfolgen die Entwicklung tagesaktuell und arbeiten sehr eng mit unseren Partnern in den verschiedenen Zielgebieten zusammen.

Sollte es aufgrund behördlicher Warnungen zu Einschränkungen bei Reisen, oder zwingend zur Reiseabsage kommen, werden alle betroffenen Gäste umgehend von uns informiert. Dies kann auch kurzfristig erfolgen.

Zudem können Sie sich auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes, des Robert-Koch-Institutes oder des Bundesgesundheitsministeriums über die aktuelle Lage und die empfohlenen Sicherheits-Maßnahmen informieren:

  • Auswärtiges Amt - aktuelle Reisewarnungen (www.auswaertiges-amt.de)
  • Robert-Koch-Institut – Allgemeine Informationen zum Corona Virus (www.rki.de)
  • Bundesministerium für Gesundheit –Informationen zum Coronavirus

Wir geben zu bedenken, dass es keinen 100 % Schutz geben wird. Die Ansteckungsgefahr besteht nicht nur bei Reisen, sondern auch am Wohnort und im engeren Umfeld, beispielsweise beim Einkaufen, Arztbesuch, Bummel in der Fußgängerzone, Besuch von kulturellen Veranstaltungen o.ä.

Bitte treffen Sie keine vorschnelle Entscheidung zu einem Reiserücktritt. Sprechen im Zweifelsfall vertrauensvoll mit Ihrem Arzt, Apotheker oder unserem Reisebüro-Team. Die weitere Entwicklung im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus ist schwer zu beurteilen. Bitte bedenken Sie jedoch, dass jeder Reiserücktritt auch eine wirtschaftliche Belastung für alle beteiligten Leistungsträger darstellt, deren Ausmaß noch nicht verlässlich abschätzbar ist.

Sollten Sie dennoch einen Rücktritt (ohne jegliche Reisewarnung in Ihrem entsprechenden Urlaubsgebiet) erwägen, fallen Stornokosten laut unseren Allgemeinen Reisebedingungen an.

Sollte ein Reiseantritt aus behördlicher Sicht nicht möglich sein und wir gezwungen sind Ihre Reise zu stornieren, bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer kostenlosen Umbuchung innerhalb unseres Reiseprogrammes bzw. die umgehende Rückerstattung schon bezahlter Leistungen.

Ihre Familie Hammer
und das Team vom SACHSEN-EXPRESS

Der Glacier-Express im Schnee

Noch schöner als ein Märchen

ab ,- €

Donnerstag, 27. Februar: Anreise nach Feldkirch
Abfahrt ca. 6:00 Uhr ab Freital
Nach Ihrer Anreise ins Vorarlberger Feldkirch werden Sie im 4**** Hotel Weisses Kreuz mit einem heißen Winterpunsch empfangen und erhalten erste Informationen zur Unterkunft und der Umgebung.
Freitag, 28. Februar: Appenzell, Heiden und St. Gallen
Der erste Ausflug führt Sie in die nahe Schweiz. Über Altstätten fahren Sie nach Appenzell, einen der urtümlichsten Kantone der Schweiz. Die wunderbaren Hügel und im Hintergrund die großen Berge, wie der Säntis oder der Hohe Kasten, üben einen großartigen Reiz aus. Sie erreichen Heiden, einen wunderschönen, kleinen Biedermeierort mit einem fantastischen Blick über den Bodensee und das deutsche Bodenseeufer. Nach einer gemütlichen Kaffeepause besichtigen Sie das Henry-Dunant-Museum. Es ist dem Leben und Wirken von Henry Dunant gewidmet, dem Gründer des Roten Kreuzes. Weiter geht Ihre Fahrt hinunter Richtung Boden­see. Über Rorschach kommen Sie in die ehemalige Textilhauptstadt St. Gallen. Die großen, alten Fachwerkhäuser zeugen noch vom damaligen Reichtum der Bürger und das riesige Kloster inmitten der Stadt ist sehenswert.
Samstag, 29. Februar: Schlittenfahrt im Bregenzerwald
Gestärkt vom Frühstücksbuffet bringt Sie Ihr Bus heute in den verschneiten Bregenzerwald. In Schoppernau besteigen Sie Pferdeschlitten und fahren romantisch durch den hügeligen Wald. Nach einem Schluck „Selbstgebranntem“ kommen Sie nach Schwarzenberg, einem traditionsreichen Örtchen mit herrlichem Dorfplatz. Angelika Kauffmann, eine der ersten Malerinnen mit Weltruf, hat hier Ihre Kindheit verbracht. In der Pfarrkirche können Sie die Fresken von Angelika und ihrem Vater besichtigen. Bei der Fahrt über das Bödele haben Sie einen großartigen Blick auf den Bodensee - das Schwäbische Meer. In Dornbirn befindet sich das Krippenmuseum (Aufpreis). Die Sammlung umfasst über 150 Krippen aus vier Kontinenten. Bestaunen Sie die Vielfalt der Krippen und lassen sich inspirieren für Ihre Eigene, bevor Sie ins Hotel zurückkehren.
Sonntag, 01. März: Glacier-Express mit dem Vierwaldstättersee
Auf geht es zur großen Fahrt. Am Anfang kommen Sie vorbei am Walensee und hin zum Vierwaldstättersee. Rund um den See befinden sich die Urkantone, die die Schweizer Föderation gebildet haben. In Altdorf machen Sie einen kurzen Halt um die Statue von Wilhelm Tell zu sehen – hier spüren Sie noch die Geschichte vom verhassten Landvogt Gessler und dem Schuss mit der Armbrust. In Andermatt besteigen Sie die Panoramawagen der Matthorn Gottard Bahn. Einer der berühmtesten Züge der Welt, der Glacier Express, erwartet Sie! Unvergessliche Erlebnisse und Eindrücke werden Sie im Laufe der Fahrt über den Oberalppass und die Rheinschlucht nach Chur bekommen. In der Zwischenzeit ist Ihr Bus leer nach Chur gefahren und erwartet Sie am Bahnhof für die Heimfahrt.
Montag, 02. März: Brandnertal mit Panoramabahn
Nach dem Frühstück geht es vorbei an Bürs, Bürserberg nach Brand ins Brandnertal. Heute erwartet Sie ein hochalpines Abenteuer inmitten der Berge und Skifahrer. Sie fahren zuerst mit der Seilbahn auf die 1.390 Meter hohe Parfienz-Alpe. Weiter geht es nach kurzem Umsteigen in die neue Panoramabahn hoch auf den Burtschasattel – 1.680 m direkt in den Bergen. Genießen Sie das atemberaubende Bergpanorama mitten im Schnee. Hier gibt es auch eine Skihütte für lokale Speisen. Danach führt Sie Ihr Weg zurück ins Tal nach Feldkirch. Ihr Reiseleiter begleitet Sie durch die mittelalterliche Stadt Feldkirch. Sie besuchen die verträumten Gässchen, den gotischen Dom St. Nikolaus, das Rathaus, die Marktgasse und vieles mehr. Danach bleibt Ihnen noch Zeit zum Bummeln.
Dienstag, 03. März: Heimreise
Zur Erinnerung an Ihren Aufenthalt bekommen Sie vom Hotel ein Souvenir überreicht und machen sich anschließend mit vielen winterlichen Eindrücken auf den Weg zurück nach Sachsen (Abfahrt ca. 9:00 Uhr, geplante Rückankunft ca. 18:00 Uhr).

Das 4**** Hotel Weisses Kreuz liegt in Feldkirch nahe dem Erholungswald Ardetzenberg im Vorarlberger Land. Das gesamte Hotel ist rauchfrei und hat über 106 Zimmer (Einbett-, Doppel-, Twinbett- und Dreibettzimmer) mit Bad oder Dusche/WC, WLAN und TV. Zudem verfügt das Haus über eine gemütliche Lounge-Bar, Sauna, ein klimatisiertes Restaurant, täglich geöffnete Häusle-Stuben mit typisch österreichischen Gerichten, einen bezaubernden Blumengarten und einen schattigen Gastgarten. Seit mehreren Jahren wird das ganze Haus nach den Standards des österreichischen und des europäischen Umweltzeichens geführt.

  • Fahrt im modernen Reisebus mit Bordservice
  • 5 Übernachtungen mit Halbpension (Frühstücksbuffet und Abendessen als 4-Gang-Menü) im 4**** Hotel Weisses Kreuz in Feldkirch
  • Willkommens-Winterpunsch
  • 1 x örtliche Reiseleitung
  • Eintritt Henri-Dunant-Museum
  • Schlittenfahrt im Bregenzerwald
  • Berg- und Talfahrt mit der Panoramabahn Brandnertal
  • Zugfahrt mit dem Glacier-Express von Andermatt nach Chur (2. Kl., Panoramawagen, ca. 2,5 Std.)
  • Stadtführung in Feldkirch
  • Abendanimationen im Hotel
  • österreichisches Souvenir bei der Abreise
  • Ortstaxe
  • Haustür-Transfer
Mindesteilnehmerzahl: 25
Bonuspunkte: 6

Unsere Empfehlungen