Hinweis zum Coronavirus
(bitte hier klicken!)

Liebe Reisegäste,

verbunden mit der aktuellen Berichterstattung zahlreicher Medien zur Ausbreitung des Coronavirus erreichen uns derzeit sehr viele Anfragen zur Durchführbarkeit der bevorstehenden Reisen.

Seien Sie versichert, dass wir Ihre Sorgen zu Sicherheit und Gesundheit sehr ernst nehmen.

Wir verfolgen die Entwicklung tagesaktuell und arbeiten sehr eng mit unseren Partnern in den verschiedenen Zielgebieten zusammen.

Sollte es aufgrund behördlicher Warnungen zu Einschränkungen bei Reisen, oder zwingend zur Reiseabsage kommen, werden alle betroffenen Gäste umgehend von uns informiert. Dies kann auch kurzfristig erfolgen.

Zudem können Sie sich auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes, des Robert-Koch-Institutes oder des Bundesgesundheitsministeriums über die aktuelle Lage und die empfohlenen Sicherheits-Maßnahmen informieren:

  • Auswärtiges Amt - aktuelle Reisewarnungen (www.auswaertiges-amt.de)
  • Robert-Koch-Institut – Allgemeine Informationen zum Corona Virus (www.rki.de)
  • Bundesministerium für Gesundheit –Informationen zum Coronavirus

Wir geben zu bedenken, dass es keinen 100 % Schutz geben wird. Die Ansteckungsgefahr besteht nicht nur bei Reisen, sondern auch am Wohnort und im engeren Umfeld, beispielsweise beim Einkaufen, Arztbesuch, Bummel in der Fußgängerzone, Besuch von kulturellen Veranstaltungen o.ä.

Bitte treffen Sie keine vorschnelle Entscheidung zu einem Reiserücktritt. Sprechen im Zweifelsfall vertrauensvoll mit Ihrem Arzt, Apotheker oder unserem Reisebüro-Team. Die weitere Entwicklung im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus ist schwer zu beurteilen. Bitte bedenken Sie jedoch, dass jeder Reiserücktritt auch eine wirtschaftliche Belastung für alle beteiligten Leistungsträger darstellt, deren Ausmaß noch nicht verlässlich abschätzbar ist.

Sollten Sie dennoch einen Rücktritt (ohne jegliche Reisewarnung in Ihrem entsprechenden Urlaubsgebiet) erwägen, fallen Stornokosten laut unseren Allgemeinen Reisebedingungen an.

Sollte ein Reiseantritt aus behördlicher Sicht nicht möglich sein und wir gezwungen sind Ihre Reise zu stornieren, bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer kostenlosen Umbuchung innerhalb unseres Reiseprogrammes bzw. die umgehende Rückerstattung schon bezahlter Leistungen.

Ihre Familie Hammer
und das Team vom SACHSEN-EXPRESS

Graubünden

Via Mala, Rheinschlucht und der Arosa-Express

ab ,- €

Dienstag, 30. Juni: Anreise nach Laax
Abfahrt ca. 7:00 Uhr ab Freital
Vorbei an Lindau und dem Fürstentum Liechtenstein erreichen Sie Ihr Urlaubshotel Laaxerhof, wo Sie mit einem leckeren Empfangs-Cocktail begrüßt werden.
Mittwoch, 01. Juli: Via Mala und Rheinschlucht
Am Vormittag geht die Fahrt über Thusis zur Via Mala Schlucht, ein beeindruckendes Naturmonument mit bis zu 300 m hohen Felswänden, welche an den engsten Stellen nur wenige Meter voneinander getrennt sind. Das Farbenspiel des Wassers, die Strudeltöpfe und die Felsformationen hinterlassen einen starken Eindruck der natürlichen Schönheit. Nach einer Mittagspause geht die Fahrt zum Caumasee bei Flims. Von hier aus beginnt Ihr geführter Spaziergang (ca. 45 Minuten) durch den Flimser Großwald zur Aussichtsplattform Il Spir mit grandiosem Ausblick in die Rheinschlucht.
Donnerstag, 02. Juli: Unterwegs im Heidiland
Ihr heutiger Ausflug führt Sie in das mittelalterlich anmutende Städtchen Maienfeld. Internationale Berühmtheit verdankt der kleine Ort der Schriftstellerin Johanna Spyri, die hier einige Male ihre Sommerferien verbrachte und ihrer Begeisterung über die heile Bergwelt mit dem Jugendbuch „Heidi“ Ausdruck verlieh. Sie unternehmen einen geführten Stadtrundgang und folgen den Spuren der Romanheldin auf dem „Heidiweg“. Am Nachmittag statten Sie der Kurstadt Bad Ragaz einen Besuch ab. Hier führt ein Weg durch die zerklüfteten Felswände der Taminaschlucht zu den 37 °C warmen Heilquellen, die Bad Ragaz zum berühmten Kurort machten.
Freitag, 03. Juli: Arosa-Express
Nach dem Frühstücksbuffet fahren Sie nach Chur, wo Sie eine geführte Stadtbesichtigung in einer der ältesten Städte der Schweiz erwartet. Danach geht es im Arosa-Express in den beliebten Kurort Arosa. Gemächlich wie eine Straßenbahn zuckelt der Arosa-Express durch Chur. Doch ab der Stadtgrenze wandelt er sich zur Gebirgsbahn und windet sich durchs wilde Schanfiggertal hinauf auf 1.800 m zum Luftkurort Arosa. Hier lohnt bei gutem Wetter der Kauf der „Arosa-Card“, die unter anderem zur Benutzung der Bergbahnen zur Hörnlihütte und zum Weisshorn (2.653 m) berechtigt. Am späten Nachmittag fahren Sie wieder im Arosa-Express zurück nach Chur und mit dem Bus nach Laax.
Samstag, 04. Juli: Schweizer Bergwelten
Heute erleben Sie die grandiose Schweizer Alpenwelt hautnah: Ihre Fahrt führt über den Oberalppass und den Sustenpass zur Aareschlucht, eine beeindruckende Klamm, in der Sie einen gemütlichen Spaziergang unternehmen können (Aufpreis). Nach einer Mittagspause geht die Reise weiter über den Grimselpass zum mächtigen Rhônegletscher am Furkapass. Hier haben Sie die Möglichkeit, durch einen Tunnel einen Spaziergang in das Innere des Gletschers zur Eisgrotte zu unternehmen (Aufpreis). Danach geht es über den Furkapass, vorbei an Andermatt, wieder zurück nach Laax.
Sonntag, 05. Juli: Heimreise
Nach eindrucksvollen Tagen in Graubünden machen Sie sich auf den Heimweg (Abfahrt 9:00 Uhr, geplante Rückankunft ca. 19:00 Uhr).

Das 4**** Hotel Laaxerhof befindet sich in ruhiger Lage neben der Talstation der Luftseilbahn Crap Sogn Gion. Es ist komfortabel und großzügig ausgestattet und verfügt über Restaurant, Bar, Lift und Terrasse. Entspannung erwartet Sie im Wellness-Bereich mit Hallenbad, Whirlpool, Sauna und Fitness-Center. Gegen Aufpreis werden Massagen und Solarium angeboten. Die komfortablen Doppelzimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Balkon, SAT-TV, Telefon, WLAN und Radio ausgestattet.

  • Fahrt im modernen Reisebus mit Bordservice
  • 5 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel Laaxerhof
  • 4 x Abendessen als 3-Gang-Menü
  • 1 x Schlemmerbuffet
  • Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Geführter Spaziergang zur Rheinschlucht
  • Geführte Stadtbesichtigung in Maienfeld
  • Geführte Stadtbesichtigung in Chur
  • Bahnfahrt im reservierten 2.-Klasse-Wagen des Arosa-Express von Chur nach Arosa und zurück
  • Rundfahrt Schweizer Alpenwelt mit örtlicher Reiseleitung
  • Kurtaxe
  • Haustür-Transfer
Mindesteilnehmerzahl: 25
Bonuspunkte: 7

Unsere Empfehlungen