Vom Wilden Robert und einem besonderen Schloss

nicht nur das größte barocke Landschloss Europas,...

30.06.2020

pro Person 66,- €

Wussten Sie, dass sich das größte barocke Landschloss Europas im Herzen Sachsens versteckt In der beschaulichen Landschaft zwischen Horst- und Döllnitzsee im Sächsischen Heideland ist das Schloss Hubertusburg schon von Weitem gut sichtbar. Von Ihrer Gästeführerin erfahren Sie, warum sich Sachsen, Preußen und Österreicher genau hier am Ende des 7-jährigen Krieges trafen. Nach dem gemeinsamen Mittagessen am See fahren Sie durch das ehemalige Jagdgebiet von August dem Starken nach Oschatz. Hier erwartet Sie der „Wilde Robert“. Dieser liebevolle Name gilt für die Züge, die von Enthusiasten zwischen Oschatz und Mügeln am Leben erhalten werden. Natürlich dürfen heute Geschichten vom Wagen­museum und dem „Zünglein an der Waage“ sowie eine gemeinsame Kaffee­einkehr nicht fehlen.

  • Ganztägige Gästeführung, Mittagessen, Fahrt mit der Döllnitzbahn, Kaffeetrinken
30.06.2020 (1 Tag)
 
Preis p. P.
66,00 €
Mindesteilnehmerzahl: 25

Unsere Empfehlungen