Im ursprünglichen Rumänien

Geheimtipp mit Dampfbahnerlebnis

29.09. - 08.10.2020

ab 990,- €

Dienstag, 29. September: Anreise nach Eger
Abfahrt ca. 6:00 Uhr ab Freital
Sie beginnen Ihre Reise mit der Fahrt über Prag und Bratislava nach Eger und beziehen Ihre Zimmer im Hotel Eger-Park zur Zwischenübernachtung.
Mittwoch, 30. September: Von Budapest über Sapanta nach Viseu de Sus
Von Eger aus fahren Sie auf der neuen Autobahn zur rumänischen Grenze. In Satu Mare treffen Sie Ihre Reiseleitung und fahren weiter in das malerische Zatal. Hier besuchen Sie das Maramuresgebiet mit seinen typisch und besonders auffälligen Holzkirchen, die sich mit ihren hohen Türmen und den Schindeldächern hervorheben. In Bogdan Voda bewundern Sie die einzigartige Holzarchitektur und eine der ältesten Holzkirchen der Region. Am Abend erreichen Sie Viseu de Sus (Oberwischau) im Wassertal und übernachten nach dem Abendessen im Hotel Gabriela.
Donnerstag, 01. Oktober: Mit der Dampf-Waldbahn durch das Wassertal
Nach dem Frühstück beginnt eine abenteuerliche Fahrt mit der letzten noch intakten Dampf-Waldbahn Rumäniens durch das völlig entlegene aber malerische Wassertal. An der Endstation erwartet Sie in einer Holzfällersiedlung ein rustikales Barbecue mit Getränken. Nach dem Aufenthalt geht es zurück nach Viseu de Sus. Sie durchfahren die wunderschöne Landschaft des Maramures-Gebirges und kommen über den Prislop-Pass in die Bergwelten des Ciumarnapasses und weiter nach Radauti im Herzen der Bukovina. Die Ankunft im Hotel erfolgt heute etwas später. Dafür werden Sie am nächsten Tag durch einen Abstecher in die wunderschöne Landschaft des Vanatori Neamt Nationalparks belohnt. Abendessen und Übernachtung im The Gerald‘s Hotel.
Freitag, 02. Oktober: Moldaukloster Moldovita und Bicaz-Schlucht
Hier in der herrlichen Region der Bukovina besuchen Sie ein typisches Moldaukloster, das durch seine ungewöhnlich bemalten Außenmauern auffällt. Am Nachmittag verlassen Sie die Moldau und fahren durch die reizvolle Gebirgslandschaft der Ostkarpaten in den Vanatori Neamt Nationalpark zum großen Stausee Izvorul Muntelui. Dann folgt ein weiteres unglaubliches Naturphänomen: die Bicaz-Schlucht, eine Klamm, die im Volksmund „Höllenschlund“ genannt wird. Die Passstraße führt an 100 m hohen Felswänden entlang und an der engsten Stelle fasst die Durchfahrt nur 6 m. Ihr Ziel ist Lacu Rosu, am gleichnamigen See (der Rote See), dessen eisenhaltige Tonerde für den rötlichen Schimmer verantwortlich ist. Abendessen, Übernachtung im Hotel Lacu Rosu.
Samstag, 03. Oktober: Über Bucinpass und Sighisoara nach Brasov
Heute geht es weiter über den Bucin-Pass Richtung Sovata und weiter nach Sighisoara (Schässburg), deren Stadtbild von der historischen Altstadt mit dem mächtigen Uhrturm und einer noch bewohnten Städteburg geprägt ist. Nach einer ausführlichen Besichtigung führt Ihr Weg nach Brasov (Kronstadt) mit einem ebenfalls wunderschönen Stadtambiente. Die „Schwarze Kirche” gilt als eine der größten evangelischen Kathedralen in Südosteuropa. Sehenswert ist zudem das alte Rathaus aus dem 14. Jahrhundert. Gegen Abend geht es nach Poiana Brasov inmitten der Karpaten oberhalb von Brasov. Abendessen, Übernachtung im Sport Hotel & SPA für die nächsten zwei Nächte.
Sonntag, 04. Oktober: Bran und Sinaia
Heute Vormittag statten Sie dem Grafen Dracula im Schloss Bran (Törzburg) einen Besuch ab. Anschließend geht es über Rasnov (Rosenau) nach Moieciu und weiter mit einem Pferdewagen durch ein reizvolles Tal zu einem Landgasthof zum Mittagessen mit frisch gegrillter Forelle. Bestens gestärkt fahren Sie nach Sinaia, der Perle der Karpaten. Sie besichtigen das Renaissanceschloss, das im 19. Jahrhundert von König Karl erbaut wurde. Abendessen und Übernachtung gibt es dann wieder in Poiana Brasov.
Montag, 05. Oktober: Über Sibiu und Alba Iulia nach Cluj Napoca
Nach dem Frühstück fahren Sie über Fagaras und Cisnadie nach Sibiu (Hermannstadt), Bischofssitz der deutschen evangelischen Kirche. Hier erwartet Sie eine umfangreiche Besichtigung des alten Stadtkerns und der mittelalterlichen Stadtbefestigung. Gegen Mittag fahren Sie über Sebes nach Alba Iulia (Karlsburg), der 2.000 Jahre alten Erzbistumsstadt mit ihrer unübersehbaren Festungsanlage. Besonders eindrucksvoll ist die „Catedra Alba Iulia“, der Dom aus dem 13. Jahrhundert mit seinen außergewöhnlichen Steinmetzarbeiten und der mächtigen orthodoxen Kathedrale. Weiterfahrt über Aiud und Turda nach Cluj Napoca, in der die weitgehend erhaltene Altstadt im Jugendstil, mit Spuren aus Gotik, Barock und Renaissance von der kulturellen Vergangenheit der Stadt zeugen. Erkunden Sie unter anderem die Michaeliskirche, eine der größten Kirchen Europas und entdecken Sie barocke Adelspaläste aus der frühen Neuzeit. Abendessen und Übernachtung im Hotel Golden Tulip Ana Dome.
Dienstag, 06. Oktober: Über Oradea nach Gödöllö
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Oradea, das lange Zeit zu Ungarn gehörte. Diese Vergangenheit spiegelt sich auch in einer bezaubernden Architekturlandschaft in der Innenstadt wider. Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Ungarn, über Debrecen bis nach Gödöllö. Abendessen und Übernachtung in Budapest im Gödöllö Erzsébet Kiráyné Hotel.
Mittwoch, 07. Oktober: Budapest
Nach dem Frühstück fahren Sie zunächst zum Schloss Gödöllö und erleben eine Führung durch die bevorzugte Residenz der österreichischen Kaiserin und ungarischen Königin Elisabeth („Sisi“). Anschließend haben Sie die Gelegenheit mit einem Stadtführer Budapest zu entdecken. Diese Stadt wird Sie heute mit Tradition, Moderne und ihrem sinnlichen Flair verzaubern. Bei einer Führung lernen Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten von Budapest kennen, wie u. a. den Heldenplatz, die berühmten Markthallen, die Fischerbastei und die Matthiaskirche. Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Györ und beziehen zum letzten Mal auf dieser Reise Ihre Zimmer im Hotel Rába.
Donnerstag, 08. Oktober: Heimreise
Nach dem Frühstück Heimreise über Bratislava und Prag (Abfahrt ca. 9:00 Uhr, geplante Rückankunft ca. 16:00 Uhr).

Viseu de Sus - Hotel Gabriela
Das 4**** Hotel Gabriela ist ein sehr schön ausgestattetes und familiär geführtes Hotel mit 2014 neu eröffnetem Erweiterungs-Anbau inmitten von Viseu de Sus. Zur Ausstattung gehören Restaurant, Frühstücksraum, Bar, Aufenthaltsräume, Lift und Gartenterrasse mit Grillplatz. Außerdem verfügt es über einen Wellnessbereich mit Whirlpool, verschiedene Saunen und Ruheräume sowie Erlebnisduschen. Die Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet und verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, TV, und Minibar.

Radauti - The Gerald's Hotel
Das 2007 eröffnete 4**** The Gerald's Hotel ist eines der modernsten und besten Hotels im Norden Rumäniens. Es bietet höchsten Komfort und Service für nationale und internationale Gäste. Das Gerald's Hotel befindet sich im Zentrum von Radauti, in unmittelbarer Nähe des Stadtparks bzw. Rathauses. Lassen Sie sich kulinarisch im Restaurant und in der Bar des Hauses verwöhnen. Die gemütlichen Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC sowie TV, Telefon, WLAN und Klimaanlage ausgestattet.

Lacu Rosu - Hotel Lacu Rosu
Gemütlich und direkt am Roten See gelegen empfängt Sie das 4**** Hotel Lacu Rosu in Lacu Rosu. Zur Ausstattung gehören ein Restaurant, eine Bar, Aufenthaltsräume, Lift und Garten mit Grillplatz. Die Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, SAT-TV und Kühlschrank ausgestattet.

Poiana Brasov - Sport Hotel & SPA
Das top gepflegte 4**** Sport Hotel & SPA in Poiana Brasov ist bei den Skiliftanlagen von Poiana Brasov gelegen. Es verfügt über Restaurant, Havanna-Lounge, Bar, Lift sowie Hallenbad, Whirlpool, Sauna, Fitness-Studio, Massagen und Sonnenterrasse (teils Aufpreis). Die Zimmer sind klimatisiert und mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, Radio, SAT-TV und WLAN ausgestattet.

Cluj-Napoca - Hotel Golden Tulip ANA
Auf einem Hügel oberhalb des Zentrums von Cluj-Napoca empfängt Sie das 4**** Hotel Golden Tulip ANA mit einem schönen Panoramablick auf die Stadt. Dieses außergewöhnliche Komforthotel wurde im Jahr 2009 eröffnet und besticht durch seine sehr aufwändige Ausstattung. Dazu gehören Restaurant, eine gemütliche Bar, Aufenthaltsräume, gepflegter Wellnessbereich mit großem Whirlpool und verschiedenen Saunen, Fitnessraum und Aufzüge. Die Design-Zimmer im Avantgarde-Stil sind großzügig und sehr komfortabel eingerichtet und verfügen über Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, Föhn, Safe, Telefon, SAT-TV und kostenfreies WLAN.

Gödöllö - Hotel Erzsébet Királyné
Das 3*** Hotel Erzsébet Királyné (Queen Elizabeth) befindet sich im Zentrum von Gödöllö, ganz in der Nähe des Schlosses. Zum Stadtzentrum von Budapest sind es 25 Fahrminuten. Sie erwartet ein stilvolles Restaurant, ein schöner Ballsaal sowie bequeme und klimatisierte Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, TV, Telefon, Klimaanlage und WLAN.

Gyor - Hotel Raba City Center
Das 3*** Hotel Raba City Center befindet sich in einem traditionsreichen Gebäude in zentraler Lage in Gyor. Es ist der ideale Ausgangspunkt, um die Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der Stadt zu erkunden. An der Hotelbar finden Sie eine große Auswahl an alkoholischen und alkoholfreien Getränken. Auch ein Restaurant gehört zur Einrichtung. Entspannung finden Sie im Jacuzzi oder Whirlpool des Hotels. Zur Zimmerausstattung gehören neben Bad oder Dusche/WC auch kostenfreies WLAN, TV und Telefon.

  • Fahrt im modernen Reisebus mit Bordservice
  • 1 Übernachtung mit Halbpension in Eger
  • 6 Übernachtungen mit Halbpension in 3*** und 4**** Hotels in Rumänien
  • 1 Übernachtung mit Halbpension in Gödöllö
  • 1 Übernachtung mit Halbpension in Györ
  • Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, TV und Telefon
  • örtliche Reiseleitung während des Aufenthalts in Rumänien
  • Fahrt mit der Dampf-Waldbahn durch das Wassertal inkl. Barbecue als Mittagessen
  • Ausflug Pferdewagenfahrt mit Forellen vom Grill
  • Eintrittsgelder in Rumänien wie beschrieben
  • Eintritt und Führung Schloss Gödöllö
  • halbtägige Reiseleitung in Budapest
  • Ortstaxen
  • Haustür-Transfer
29.09. - 08.10.2020 (10 Tage)
 
pro Person
990,00 €
Wunschleistungen:
 
Einzelzimmer
200,00 €
Mindesteilnehmerzahl: 25
Bonuspunkte: 10

Unsere Empfehlungen