Hinweis zum Coronavirus
(bitte hier klicken!)

Liebe Reisegäste,

verbunden mit der aktuellen Berichterstattung zahlreicher Medien zur Ausbreitung des Coronavirus erreichen uns derzeit sehr viele Anfragen zur Durchführbarkeit der bevorstehenden Reisen.

Seien Sie versichert, dass wir Ihre Sorgen zu Sicherheit und Gesundheit sehr ernst nehmen.

Wir verfolgen die Entwicklung tagesaktuell und arbeiten sehr eng mit unseren Partnern in den verschiedenen Zielgebieten zusammen.

Sollte es aufgrund behördlicher Warnungen zu Einschränkungen bei Reisen, oder zwingend zur Reiseabsage kommen, werden alle betroffenen Gäste umgehend von uns informiert. Dies kann auch kurzfristig erfolgen.

Zudem können Sie sich auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes, des Robert-Koch-Institutes oder des Bundesgesundheitsministeriums über die aktuelle Lage und die empfohlenen Sicherheits-Maßnahmen informieren:

  • Auswärtiges Amt - aktuelle Reisewarnungen (www.auswaertiges-amt.de)
  • Robert-Koch-Institut – Allgemeine Informationen zum Corona Virus (www.rki.de)
  • Bundesministerium für Gesundheit –Informationen zum Coronavirus

Wir geben zu bedenken, dass es keinen 100 % Schutz geben wird. Die Ansteckungsgefahr besteht nicht nur bei Reisen, sondern auch am Wohnort und im engeren Umfeld, beispielsweise beim Einkaufen, Arztbesuch, Bummel in der Fußgängerzone, Besuch von kulturellen Veranstaltungen o.ä.

Bitte treffen Sie keine vorschnelle Entscheidung zu einem Reiserücktritt. Sprechen im Zweifelsfall vertrauensvoll mit Ihrem Arzt, Apotheker oder unserem Reisebüro-Team. Die weitere Entwicklung im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus ist schwer zu beurteilen. Bitte bedenken Sie jedoch, dass jeder Reiserücktritt auch eine wirtschaftliche Belastung für alle beteiligten Leistungsträger darstellt, deren Ausmaß noch nicht verlässlich abschätzbar ist.

Sollten Sie dennoch einen Rücktritt (ohne jegliche Reisewarnung in Ihrem entsprechenden Urlaubsgebiet) erwägen, fallen Stornokosten laut unseren Allgemeinen Reisebedingungen an.

Sollte ein Reiseantritt aus behördlicher Sicht nicht möglich sein und wir gezwungen sind Ihre Reise zu stornieren, bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer kostenlosen Umbuchung innerhalb unseres Reiseprogrammes bzw. die umgehende Rückerstattung schon bezahlter Leistungen.

Ihre Familie Hammer
und das Team vom SACHSEN-EXPRESS

Wandern rund um die Steinplatte

im Dreiländereck Bayern, Tirol und Salzburg

ab ,- €

Mittwoch, 18. September: Anreise
Abfahrt ca. 8:00 Uhr ab Freital
Im Zuge der Autobahn reisen Sie durch Bayern und das Voralpenland und erreichen am späten Nachmittag Waidring in Tirol. Wie wäre es nach dem Zimmerbezug im 3*** superior Hotel Heigenhauser mit einem ersten Erkundungsspaziergang durch Ihren Urlaubsort
Donnerstag, 19. September: Kennenlernwanderung zum Pillersee
Die erste Wanderung in der gesamten Gruppe führt Sie zum Pillersee. Dabei kommen Sie am kleinen gotischen Wallfahrtskirchlein St. Adolari aus dem Jahr 1407 vorbei. Der grün schimmernde Pillersee liegt im gleichnamigen Tal eingebettet zwischen Kitzbühler Alpen und Loferer Steinbergen.
Strecke: 9 km/Höhenmeter: 200/Gehzeit: 3,5 Std.
Freitag, 20. September: Almenwelt Lofer
Wandern Sie heute auf der Loferer Alm und entscheiden Sie sich zwischen einer anspruchsvollen Tour zum Grubhörndl oder einer leichteren Tour zum Marmorsee. Ins Almgebiet zu den Wanderwegen gelangen Sie bequem mit der Gondelbahn (Aufpreis).
Gruppe 1: Grubhörndl - Strecke: 6 km/Höhenmeter: 363/Gehzeit: 3,5 Std.
Gruppe 2: Marmorsee - Strecke: 5 km/Höhenmeter: 140/Gehzeit: 2,5 Std.
Jeweils ab Bergstation Loferer Alm
Samstag, 21. September: Grießbachklamm
Die Wanderung von Erpfendorf durch die Grießbachklamm zur Angerlalm und Huberalm ist landschaftlich ein echtes Highlight. Man wandert an Felswänden entlang, begleitet vom rauschenden Wasser, über viele Brücken und Steige empor. Viele schöne Plätze laden zur Rast ein. Nach der Klamm geht es auf gutem, teilweise aber recht steilem Steig bis zur Angerlalm, die mit toller Aussicht auf Steinplatte und Fellhorn beeindruckt. Wer es weniger anstrengend mag, schließt sich der anderen Gruppe an, die durch die Klamm zum Märchenwald und zum Hotel Lärchenhof wandert.
Gruppe 1: Grießbachklamm Almrunde - Strecke: 9 km/Höhenmeter: 650/Gehzeit: 4 - 5 Std.
Gruppe 2: Grießbachklammrunde - Strecke: 5 km/Höhenmeter: 300/Gehzeit: 2,5 - 3,5 Std.
Sonntag, 22.September: Wildseeloder oder Lauchsee
Eine anspruchsvolle Tour führt ab der Bergstation der Gondelbahn Streuböden über die Wildalm zur Wildseeloderhütte und von dort auf den Gipfel oder rund um den Wildsee. Die andere Gruppe wandert von der Mittelstation abwärts zum Lauchsee und weiter zur Talstation.
Gruppe 1: Wildseeloder - Strecke: 7 km/Höhenmeter: ca. 690 m/Gehzeit: 5 Std.
Gruppe 2: Lärchfilzkogel - Lauchsee - Strecke: 9 km/Höhenmeter: 700 m Abstieg/Gehzeit: 3 - 4 Std.Bergbahn Lärchfilzkogel in Fieberbrunn (Aufpreis)
Montag, 23. September: Steinplatte
Nach kurzer Busfahrt über die Mautstraße zum Höhenparkplatz wandern Sie heute auf der Steinplatte. Das Hochplateau mit atemberaubendem Panorama bietet eine Vielzahl unterschiedlichster Wandermöglichkeiten aller Schwierigkeitsstufen.
Gruppe 1: Grünwaldalm - Kammerköhr - Steinplatte
Strecke: 6 km/Höhenmeter: 493/Gehzeit: 4 - 5 Std.
Gruppe 2: Almrunde Schwarzlofer - Möseralm - Grünwaldalm - Stallenalm
Strecke: 5 km /Höhenmeter: 323/Gehzeit: 3 Std.
jeweils ab/an Höhenparkplatz
Dienstag, 24. September: Abschied von den Bergen
Die Zeit des gemeinsamen „Berge erklimmens“ ist leider schon vorbei und Sie treten die Heimreise an
(Abfahrt: 9:00 Uhr, geplante Rückankunft ca. 17:30).
Wanderausrüstung erforderlich!
Den genauen Tourenplan gibt es vor Ort.

Das familiengeführte 3*** Superior Hotel Heigenhauser befindet sich im Zentrum von Waidring, jedoch abseits von der Hauptstraße. In wenigen Gehminuten erreichen Sie die Bergbahn zur Steinplatte.
In Ihrem Urlaubsdomizil erwartet Sie moderner Lifestyle in Kombination mit traditionellen Werten, denn das neu gebaute Hotel wurde unterirdisch mit dem alten Hotel verbunden.
Sie wohnen in komfortablen Zimmern mit Bad, Dusche, WC, Telefon, Flat-TV und überwiegend Balkon. Auch die Zimmer im Altbau sind seit Mai 2018 im "alpine Lifestyle" Stil renoviert und erscheinen im neuen Glanz. Zudem verfügt das Hotel über einen Lift.
Im neuen und geschmackvoll eingerichteten „kleinen Wellnessbereich“ mit Zirbensauna, Infrarot- Wärmekabine mit Lichttherapie, Tropendusche und Ruheraum können Sie nach einem anstrengenden Wandertag die Seele baumeln lassen.
Ein besonderes Highlight ist der neue Schwimmteich, der im Sommer für Erfrischung sorgt.
Kulinarisch werden Sie mit gut bürgerlicher Küche und echten Tiroler Spezialitäten sowie Schmankerln aus der Region und auch internationaler Küche verwöhnt. Am Abend darf es vielleicht noch ein Gläschen in der gemütlichen Bar sein?

  • Fahrt im modernen Reisebus mit Bordservice
  • 6 Übernachtungen mit Halbpension im 3*** superior Hotel Heigenhauser
  • Zimmer mit Bad, Dusche, WC, Telefon, Flat-TV und überwiegend Balkon
  • reichhaltiges Frühstücksbuffet, 3-Gang Abendmenü mit Salatbuffet
  • Begrüßungsschnaps
  • 1 x Kaffee und Kuchen am Nachmittag
  • 1 x Grillabend (je nach Witterung)
  • Benutzung des Entspannungsbereiches mit Zirbensauna, Infrarot Wärmekabine, Erlebnisduschen, Ruhebereich und Granderwasser-Trinkbrunnen und des Naturpools
  • 5 geführte Wanderungen mit 2 Wanderführern (bei Gruppenteilung je 1 weiterer Wanderführer bzw. Helfer)
  • Kurtaxe
  • Haustür-Transfer
Hinweise

 

Hinweis für Personen mit eingeschränkter Mobilität Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Wichtige Reiseinformation Für diese Reise ist ein gültiger Personalausweis bzw. ein gültiger Reisepass erforderlich. Hinweis Bitte beherzigen Sie den Spruch: „Es gibt kein schlechtes Wetter nur unpassende Kleidung“! Wir empfehlen Ihnen gute Wanderschuhe (Knöchelhoch), Wetterbekleidung + Reservekleidung, Regenschutz, Sonnenschutz, Rucksack, Wanderstöcke, ausreichend Getränke und kleine Snacks! Die endgültigen Tourenvorschläge bzw. –auswahl erfolgen nach dem ersten Tag, nach Kenntnis des Leistungsvermögens und der Witterungsverhältnisse. Alternativen bzw. Umplanung sind für jede Tour möglich.
Mindesteilnehmerzahl: 25
Bonuspunkte: 6

Unsere Empfehlungen