Glanzlichter Rumäniens

mit Donaudelta um Bukarest

16.05. - 28.05.2019

ab 1215,- €

Donnerstag, 16. Mai: Anreise nach Budapest
Abfahrt ca. 6:00 Uhr ab Freital
Sie beginnen Ihre Reise mit der Fahrt über Prag und Bratislava in den Raum Budapest. Zimmerbezug im Hotel der gehobenen Mittelklasse, Abendessen und Übernachtung.
Freitag, 17. Mai: Von Budapest über Sapanta nach Viseu de Sus
Von Budapest aus fahren Sie auf der Autobahn zur rumänischen Grenze. In Satu Mare treffen Sie Ihre Reiseleitung und fahren weiter nach Sapanta. Hier sind Sie inmitten der entlegenen Region Maramures, die für ihre kreativen Holzschnitzereien und Trachten bekannt ist und wo Traditionen noch gelebt werden. Den ersten Halt machen Sie beim „Fröhlichen Friedhof” und entdecken dort geschnitzte Kopftafeln und humorvolle Grabinschriften, die an die Toten erinnern sollen. Weiter geht die Reise nach Sighetu Marmatiei, eine typische Maramures-Stadt, die bekannt für ihre Märkte und bäuerliche Trachten ist. Am Abend erreichen Sie Viseu de Sus (Oberwischau) im Wassertal und übernachten nach dem Abendessen in Ihrem 3*** Hotel Gabriela.
Samstag, 18. Mai: Mit der Dampf-Waldbahn durch das Wassertal und Maramures-Kirchen
Nach dem Frühstück beginnt eine abenteuerliche Fahrt mit der letzten noch intakten Dampf-Waldbahn Rumäniens durch das völlig entlegene aber malerische Wassertal. An der Endstation erwartet Sie in einer Holzfällersiedlung ein rustikales Barbecue mit Getränken. Nach dem Aufenthalt geht es zurück nach Viseu de Sus. Danach besuchen Sie in einem kleinen Seitental eine typische maramurische Holzkirche mit den besonders auffälligen hohen Türmen und den Schindeldächern und anschließend das nahegelegene Maramures-Museum. Am Nachmittag führt die Fahrt durch die wunderschöne Landschaft des Maramures-Gebirges nach Bistrita (Bistritz) in Siebenbürgen und weiter nach Piatra Fântânele am Tihutapass. Abendessen und Übernachtung gibt es im 3*** Themenhotel „Dracula“.
Sonntag, 19. Mai: Über den Tihutapass zu den Moldauklöstern
Heute führt Sie die Fahrt über den Tihutapass und weiter durch eine unbeschreibliche Landschaft in die Provinz Moldau. In dieser herrlichen Region der Bukovina besuchen Sie das Moldaukloster Moldovita, welches durch ungewöhnlich bemalte Außenmauern auffällt. Am Nachmittag verlassen Sie Moldau und fahren durch die reizvolle Gebirgslandschaft der Ostkarpaten in den Vanatori Neamt Nationalpark zum großen Stausee Izvorul Muntelui. Dann folgt ein weiteres unglaubliches Naturphänomen: die Bicaz-Schlucht, eine Klamm, die im Volksmund „Höllenschlund“ genannt wird. Die Passstraße führt an 100 m hohen Felswänden entlang und an der engsten Stelle fasst die Durchfahrt nur 6 m. Ihr Ziel ist Lacu Rosu, am gleichnamigen See (der Rote See), dessen eisenhaltige Tonerde für den rötlichen Schimmer verantwortlich ist. Abendessen, Übernachtung im 3*** Hotel Lacu Rosu.
Montag, 20. Mai: Vom Roten See zum „Tor des Deltas“
Ziel Ihrer heutigen Reise ist Tulcea, eine völlig andere Welt im Donaudelta. Sie verlassen die Karpaten über die Bicaz-Schlucht und begeben sich in die Ebenen der Region Moldau. Vorbei an Piatra Neam? und Bacau folgen Sie dem Flusslauf des Siret bis nach Galati. Hier überqueren Sie mit der Fähre die Donau und kommen nach Tulcea. Diese Stadt ist beinahe so alt wie Rom, ebenso auf 7 Hügeln errichtet und wird liebevoll als das „Tor zum Delta“ der Donau bezeichnet. Abendessen, Übernachtung im 4**** Hotel Delta.
Dienstag, 21. Mai: Schifffahrt Donaudelta
Bevor Sie eine Bootstour durch das Donaudelta unternehmen, werden Sie mit einem Besuch im sehenswerten Delta-Museum ideal eingestimmt. Ein kurzer Spaziergang führt Sie danach zur Schiffsanlegestelle und die Schiffstour durch das Donaudelta kann beginnen. Zum Mittag ist für Ihr leibliches Wohl an Bord gesorgt und Sie genießen die ganze Fahrt lang dieses einzigartige Naturparadies vom Sonnendeck aus. Anschließend fahren Sie nach Constanta/Mamaia, an einen der schönen Sandstrände am Schwarzen Meer. Abendessen, Übernachtung im 4**** Hotel Malibu in Constanta an der Schwarzmeerküste für die nächsten zwei Nächte.
Mittwoch, 22. Mai: Busfreier Tag an der Schwarzmeerküste
Genießen Sie einen Erholungstag an der Schwarzmeerküste mit ihren golden schimmernden Sandstränden oder machen Sie einen Ausflug in die nahe gelegene und Stadt Constanta. Besuchen Sie hier das Nationalmuseum für Geschichte und Archäologie und erfahren Sie mehr über die alte Hafenstadt (Aufpreis).
Donnerstag, 23. Mai: Vom Schwarzen Meer nach Bukarest
Heute geht es auf dem schnellsten Weg über die neue Autobahn nach Bukarest, der Hauptstadt Rumäniens, wo Sie am Nachmittag zu einer geführten Stadtbesichtigung er wartet werden. Zudem befindet sich hier das „Dorfmuseum”, welches Ihnen ein Bild der typischen rumänischen Dörfer vermittelt. Anschließend beziehen Sie Ihre Zimmer im 4**** Hotel Crowne Plaza und lassen den Abend in einem schön gelegenen Restaurant mit Spezialitäten, Folklore und Tischwein ausklingen.
Freitag, 24. Mai: Bukarest und die Südkarpaten
Am Vormittag besuchen Sie inmitten der Süd-Karpaten den sehenswerten Ort Sinaia, mit der königlichen Residenz der Hohenzollern und dem Renaissance-Schloss Pele?, und fahren anschließend nach Prejmer (Tartlau). Hier besichtigen Sie eine der stärksten Kirchenburgen Osteuropas und besuchen danach Brasov (Kronstadt) mit der „Schwarzen Kirche”, eine der größten evangelischen Kathedralen in Südosteuropa. Am späten Nachmittag führt die Fahrt weiter hoch oben in die Karpaten zum Kur-und Wintersportort Poiana Brasov zum Abendessen und Übernachtung im 4**** Hotel für die nächsten zwei Nächte.
Samstag, 25. Mai: Draculas Schloss und Poiana Brasov
Nach dem Frühstück besichtigen Sie das einzigartige Schloss Bran (Törzburg), welches der Schriftsteller Bram Stoker einst als sein imaginäres „Dracula- Schloss” lokalisierte. Anschließend geht es mit dem Pferdewagen zu einem Landgasthof in Moieciu und Sie bekommen hier eine frisch gegrillte Forelle serviert. Nach dieser kulinarischen Köstlichkeit haben Sie am Nachmittag noch einmal die Gelegenheit individuell durch die kleinen Straßen und Gassen von Brasov zu bummeln, bevor Sie am späten Nachmittag die Rückfahrt zum Hotel antreten.
Sonntag, 26. Mai: Siebenbürgen
Am Morgen führt die Fahrt nach Sighisoara (Schässburg), deren historische Altstadt vom mächtigen Uhrturm und einer der wenigen, noch bewohnten Städteburgen dominiert wird. Nach der Stadtbesichtigung fahren Sie weiter, vorbei an der beeindruckenden Kirchenburg von Biertan nach Sibiu (Hermannstadt). Hier befindet sich noch heute der Sitz des Bischofs der deutschen evangelischen Kirche. Erkunden Sie mit Ihrem Reiseführer den alten reizvollen Stadtkern und die mittelalterliche Befestigung der Stadt, bevor es zum 4**** Hotel Golden Tulip Ana Tower und dem Abendessen geht.
Montag, 27. Mai: Festungsstadt Alba lulia
Zunächst besuchen Sie heute Alba lulia (Karlsburg), eine über 2.000 Jahre alte Erzbistumsstadt mit einer unübersehbaren sternförmig angelegten Festungsanlage. Besonders eindrucksvoll ist die „Catedra Alba lulia”, ein Dom aus dem 13. Jahrhundert mit außergewöhnlichen Steinmetzarbeiten, und die mächtige Orthodoxe Kathedrale. Weiter führt Ihre Fahrt über Deva (Diemrich) und Arad in Richtung Timisoara (Temeschwar). Hier verabschiedet sich Ihre örtliche Reiseleitung und am späten Nachmittag machen Sie sich auf die Heimreise zur Zwischenübernachtung mit Abendessen in Ungarn.
Dienstag, 28. Mai: Heimreise
Heute verlassen Sie die ungarischen Ebenen und treten nach diesen erlebnisreichen Tagen die Heimreise durch das böhmische Becken an (Abfahrt ca. 9:00 Uhr, geplante Rückankunft ca. 18:00 Uhr).

Hotels der gehobenen Mittelklasse.

  • Fahrt im modernen Reisebus mit Bordservice
  • 2 Übernachtungen mit Halbpension im Raum Budapest/Eger
  • 10 Übernachtungen mit Halbpension in 3*** und 4**** Hotels in Rumänien
  • Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, TV und Telefon
  • Fahrt mit der Dampf-Waldeisenbahn durch das Wassertal inkl. Grillteller, Getränk, Kaffee und Gebäck
  • Schiffsausflug Donaudelta mit Mittagessen
  • Folkloreabend mit Spezialitätenessen und Tischwein im Rahmen der HP
  • Ausflug Pferdewagenfahrt mit Forellen vom Grill
  • alle Besichtigungen wie beschrieben inkl. Eintritte
  • örtliche Reiseleitung während des Aufenthalts in Rumänien
  • Haustür-Transfer
16.05. - 28.05.2019 (13 Tage)
 
Preis pro Person
1.215,00 €
Wunschleistungen:
 
Einzelzimmer
262,00 €
Mindesteilnehmerzahl: 25
Bonuspunkte: 12

Unsere Empfehlungen