Familienunternehmen seit 1928

 

Durchwahl 0351 649 34 00

Historie

1928 gründete Alfred Hammer in Freital-Weißig mit einem LKW und zwei PKW das Transport- und Lastfuhrunternehmen. Schnell vergrößerte sich die Fahrzeugflotte auf drei Busse, einen LKW und drei PKW. Im Dezember 1947 zog der Betrieb auf die Hauptstraße in Freital-Weißig um. Der LKW wurde zum Bus umgebaut und absolvierte seine erste Fahrt zum Sachsenring. Mit weiteren Bussen wurden in den Folgejahren Ausflugsfahrten für das Reisebüro der DDR durchgeführt. Dabei konnte das Reiseziel nicht selbst ausgesucht werden. Ab 1967 übernahm Alfreds Sohn, Hans Hammer den Betrieb.

Mit der politischen Wende 1990 fiel die Entscheidung sich auf den Busreiseverkehr zu spezialisieren. Der Kauf des 1. Reisebusses der Marke Mercedes Benz im Februar 1990 war ein besonderer Höhepunkt in der Firmengeschichte. Zeitgleich wurde der Name in Reisedienst Hans Hammer geändert. Der Zusatz SACHSEN-EXPRESS kam wenig später dazu. Das eigene Reisebüro wird im damaligen Wohnhaus eröffnet. Seit 1991 wird der Linienverkehr im Auftrag der RVD GmbH gefahren. 1992 kam der erste, sehr einfach gehaltene Reisekatalog mit europaweiten Angeboten auf den Markt. In den nächsten Jahren wurde auf Grund der großen Reisenachfrage weitere Fahrzeuge angeschafft. Die Gründung der Reisedienst Hammer GmbH erfolgt 1995 durch Hildegard Hammer und Sohn Heiko Hammer. Mit dem Bau des neuen Betriebshofes 1996/97 zog das Unternehmen allmählich in die heute noch bestehenden Räume in der Schachtstraße 23 g.