Familienunternehmen seit 1928

 

Durchwahl 0351 649 34 00

  • P00086611.jpg
  • P00086612.jpg
  • P00086613.jpg
  • P00086614.jpg
  • P00086615.jpg
  • P00086616.jpg
  • P00086617.jpg
  • P00086618.jpg
  • P00086619.jpg
  • P00086620.jpg
  • P00086621.jpg
  • P00086622.jpg
  • P00086623.jpg
  • P00086624.jpg
  • P00086625.jpg
  • P00086626.jpg
  • P1120066a 1000x350.jpg
  • X001 1000x350.jpg

Schnellsuche

Traumküsten der Adria und unentdecktes Albanien
ab 1220,- €
19.04.2018 - 29.04.2018
Begleiten Sie uns in ein unbekanntes Land, das viele Jahrzehnte lang von der Welt abgeschottet wurde. Wir bringen Sie zu grandiosen Naturwundern, zerklüfteten Gebirgen, orientalischen Städten, zu versteckten Klöstern und uralten Nekropolen oder in weltverlorene Dörfer. Teilweise touristisch noch unerschlossene Gebiete bieten eine Fülle von kulturhistorischen und landschaftlichen Kostbarkeiten, Ruhe und Abgeschiedenheit. Sie werden auf eine ganze Kette von UNESCO Weltkultur- und Naturerben stoßen. Die Hotel- Infrastruktur ist erstaunlich gut und die Küche der Albaner äußerst schmackhaft. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt gekommen, nach Albanien zu reisen, das ganz langsam aus seinem touristischen Dornröschenschlaf erwacht.


1. Tag: Anreise Opatija
In den Morgenstunden beginnt Ihre Reise und Sie fahren direkt ins kroatische Opatija. Abendessen und Übernachtung im Hotel Admiral.

2. Tag: Von Opatija nach Dalmatien
Nach dem Frühstück führt Sie Ihre Fahrt entlang der zauberhaften Küste vorbei an den Inseln Krk und Rab nach Split. Erkunden Sie diese ehemalige Kaiserstadt bei einem geführten Rundgang und entdecken Sie den römischen Palast von Diokletian, die Kathedrale Sankt Domnius, den Jupitertempel und das Goldene Tor. Abendessen und Übernachtung im Radisson Blu Hotel in Split.

3. Tag: Die Makarska Riviera
Der heutige Tag steht unter dem Motto: „Berge und Meer“. Links das ständig steil aufragende Felsgebirge und rechts das azurblaue Meer, eine unglaubliche Inselwelt und die Felsenküste der Makarska-Riviera. Nach einem kurzen Stopp in Makarska erreichen Sie schließlich die Hafenstadt Dubrovnik. Diese Stadt ist ein einzigartiges, lebendiges Freilichtmuseum mit einer Fülle von Sehenswürdigkeiten. Bummeln Sie nach der Führung durch die Altstadt, genießen Sie von den Festungsmauern den Blick auf das silbrig glänzende Meer und lassen Sie sich in einem Garten-Restaurant ein Glas süffigen Wein schmecken. Abendessen und Übernachtung im Hotel Lacroma in Dubrovnik.

4. Tag: Von Kotor nach Albanien
Nach dem Frühstück machen Sie sich auf nach Montenegro und erreichen das Städtchen Kotor, ebenfalls UNESCO Weltkulturerbe. Die mittelalterliche Stadtmauer umschließt nicht nur den alten Stadtkern, sondern auch zum Teil den dahinter liegenden Berg. Auf der anschließenden serpentinenreichen Panoramafahrt kommen Sie in den Genuss von atem-
beraubenden Ausblicken und erreichen den hoch in den Bergen gelegenen Nationalpark Lovcen und schließlich das albanische Shkoder. Hier geht Ihre örtliche Reiseleitung mit Ihnen auf Erkundungstour durch die heimliche Hauptstadt Albaniens mit der mächtigen Festung Rozafa. Sie übernachten im Hotel Colosseo in Shkoder und nehmen zuvor das Abendessen mit albanischen Spezialitäten im nahegelegenen Restaurant ein.

5. Tag: Kruje und Tirana
Ihre Reiseleitung begleitet Sie heute Richtung Süden nach Kruje, auch „Balkon der Adria“ genannt, denn die mittelalterliche Stadt thront mit ihrer uneinnehmbaren Festung hoch oben auf einem Bergmassiv. Sie ist Geburtsstadt des Nationalhelden Skanderbeg, der die Stadt erfolgreich gegen die zahlenmäßig weit überlegenen Osmanen verteidigte. Nach der Besichtigung fahren Sie in die nahe gelegene Hauptstadt Tirana, die Sie bei Ihrer geführten Stadtbesichtigung näher kennen lernen. Ihr Abendessen nehmen Sie wiederum in einem Restaurant ein und übernachten im Hotel Prestige in Tirana.

6. Tag: Von Tirana ins Krrabe-Gebirge zum Ohrid-See
Heute fahren Sie in die großartige Landschaft des Krrabe-Gebirges und genießen am Krrabe-Pass ein beeindruckendes Panorama über die Stadt Elbasan mit ihren Befestigungsanlagen. Nach der Besichtigung der historischen Altstadt und etwas Freizeit geht die Reise weiter entlang des Shkumbin-Flusses zum tiefblauen Ohrid-See, den man auch die „Perle des Balkan“ nennt. Auf mazedonischer Seite besichtigen Sie das alte Kloster Sveti Naum mit anschließendem rustikalen Picknick. Abendessen und Übernachtung im Hotel Millenium Palace für zwei Nächte, direkt an der Seepromenade.

7. Tag: Ohrid-See
Ein weiterer Höhepunkt wartet im mediterranen Urlaubsort Ohrid auf Sie. Spätestens zur geführten Stadtbesichtigung werden Sie verstehen, wieso Stadt und See zum UNESCO Weltkulturerbe gehören. Nach einem kurzen Spaziergang entlang der Seepromenade zum Hafen werden Sie zu einer gemütlichen Schiffstour auf dem Ohrid See erwartet. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

8. Tag: Von Ohrid über Berat nach Vlore an der Adria
Nach dem Frühstück verlassen Sie Mazedonien und fahren entlang der romantischen Küstenstraße des Ohrid-Sees nach Berat, der „Stadt der 1.000 Fenster“. Einzigartig sind die an einen Hang gebauten weißen Häuser mit ihren von unzähligen großen Fenstern durchsetzten Fassaden. Gegenüber dominiert die mächtige Burganlage hoch über der ottomanischen Altstadt. Am Nachmittag führt Sie die Reise nach Vlore, ein reizendes Seebad an der albanischen Riviera. Nach einer geführten Besichtigung haben Sie Freizeit für eigene Erkundungen. Abendessen und Übernachtung im Hotel Partner in Vlore.

9. Tag: Sarande, Butrint, und Igoumenitsa
Heute gibt es wieder „Landschaft pur“. Auf dem Weg nach Sarande führt die Panoramastraße entlang der Küste, die zeitweise mehr als 1.000 m über dem Meer verläuft. Verschiedene Aussichtspunkte laden zu Fotostopps ein, von denen bei schönem Wetter der Blick bis zur Insel Korfu reicht. Gegen Mittag erreichen Sie, in einer kleinen Bucht des Ionischen Meeres gelegen, Sarande. Hier haben Sie die Möglichkeit eine Mittagspause einzulegen. Frisch gestärkt besichtigen Sie das UNESCO Weltkulturerbe Butrint, Zeugnis einer antiken griechischen Kolonie und einer bedeutenden römischen Stadt. Danach verabschiedet sich Ihre Reiseleitung von Ihnen und Sie fahren über die Grenze nach Griechenland zur Hafenstadt Igoumenitsa. Abendessen und Übernachtung im Hotel Angelika Pallas in Igoumenitsa.

10. Tag: Fähre nach Venedig
Nun heißt es vom orientalisch anmutenden Balkan Abschied nehmen. Sie begeben sich an Bord Ihrer Fähre und genießen eine erholsame Seereise durch das Adriatische Meer Richtung Venedig. Abendessen und Übernachtung an Bord in der gebuchten Kabine.

11. Tag: Heimreise
In den Morgenstunden erreichen Sie die Lagunenstadt. Nach dem Frühstück an Bord verlassen Sie die Fähre und treten mit vielen unvergesslichen Erlebnissen im Gepäck die Heimreise an.
Inklusivleistungen
  • Fahrt im modernen Reisebus mit Bordservice
  • 9 Übernachtungen mit Halbpension in sehr 
guten Mittelklasse-Hotels in den angegebenen Etappenorten
  • Zimmer mindestens mit Bad oder Dusche/WC
  • 1 Übernachtung auf der Fähre Igoumenitsa - Venedig in 2-Bett-Innenkabinen, Abendessen und Frühstück an Bord
  • Rundgang Split
  • Stadtführung Dubrovnik
  • örtliche Reiseleitung ab Shkoder bis Sarande
  • Ausflüge wie beschrieben
  • Eintritte in Albanien und Mazedonien
  • Besichtigung Kloster Sveti Naum
  • Stadtbesichtigung in Ohrid mit separatem Reiseleiter
  • rustikales Picknick
  • Schiffsrundfahrt auf dem Ohrid See
  • Haustür-Transfer
    (für mehr Informationen klicken Sie bitte hier)


Zuschläge
  • 2-Bett Außenkabine p.P. 30,- €
  • Einzelzimmer/-kabine innen 310,- €
  • 2-Bett Außenkabine zur Alleinnutzung 90,- €




Unsere Empfehlungen

Reise-Tipp 1

Naturerlebnis Stettiner Haff
mehr erfahren
5 Tage

Reise-Tipp 2

Bergträume im Reich der Viertausender – Berner Oberland
mehr erfahren
6 Tage

Reisetipp Tagesfahrten

Schifffahrt zur Weinerlebniswelt Meißen
mehr erfahren
1 Tag

Katalog anfordern

Freude machen