Familienunternehmen seit 1928

 

Durchwahl 0351 649 34 00

  • P00086611.jpg
  • P00086612.jpg
  • P00086613.jpg
  • P00086614.jpg
  • P00086615.jpg
  • P00086616.jpg
  • P00086617.jpg
  • P00086618.jpg
  • P00086619.jpg
  • P00086620.jpg
  • P00086621.jpg
  • P00086622.jpg
  • P00086623.jpg
  • P00086624.jpg
  • P00086625.jpg
  • P00086626.jpg
  • P1120066a 1000x350.jpg
  • X001 1000x350.jpg

Schnellsuche

Im ursprünglichen Rumänien mit Dampfbahnerlebnis
Auf den Spuren der „Sachsen“ in Siebenbürgen mit nostalgischer Dampfbahnfahrt durch das Wassertal
ab 770,- €
18.05.2018 - 26.05.2018
06.07.2018 - 14.07.2018


1. Tag: Anreise nach Budapest
Sie beginnen Ihre Reise mit der Fahrt über Prag und Bratislava in den Raum Budapest. Zimmerbezug im 4**** Hotel Holiday Inn, Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Von Budapest über Sapanta nach Viseu de Sus
Von Budapest aus fahren Sie auf der neuen Autobahn vorbei an Nyiregyhaza und über Mateszalka zur Rumänischen Grenze. In Satu Mare treffen Sie Ihre Reiseleitung und fahren weiter nach Sapanta. Hier sind Sie inmitten der entlegenen Region Maramures, die für ihre kreativen Holzschnitzereien und Trachten bekannt ist und wo Traditionen noch gelebt werden. Den ersten Halt machen Sie beim „Fröhlichen Friedhof” und entdecken dort geschnitzte Kopftafeln und humorvolle Grabinschriften, die an die Toten erinnern sollen. Weiter geht die Reise nach Sighetu Marmatiei, eine typische Maramures-Stadt, die bekannt für ihre Märkte und bäuerlichen Trachten ist. Am Abend erreichen Sie Viseu de Sus (Oberwischau) im Wassertal und übernachten nach dem Abendessen in Ihrem 3*** Hotel.

3. Tag: Mit der Dampf-Waldbahn durch das Wassertal, Maramures-Kirchen und Piatra Fântânele
Nach dem Frühstück beginnt eine abenteuerliche Fahrt mit der letzten noch intakten Dampf-Waldbahn Rumäniens durch das völlig entlegene aber malerische Wassertal. An der Endstation erwartet Sie in einer Holzfällersiedlung ein rustikales Barbecue mit Getränken. Nach dem Aufenthalt geht es zurück nach Viseu de Sus. Danach besuchen Sie in einem kleinen Seitental eine typische maramurische Holzkirche mit den besonders auffälligen hohen Türmen und den Schindeldächern und anschließend das nahegelegene Maramures-Museum. Am Nachmittag führt die Fahrt durch die wunderschöne Landschaft des Maramures-Gebirges nach Bistrita (Bistritz) in Siebenbürgen und weiter nach Piatra Fântâ​nele am Tihutapass. Abendessen und Übernachtung gibt es im 3*** Themenhotel „Dracula“.

4. Tag: Von Piatra Fântânele über das Moldaukloster Moldovita nach Lacu Rozu
Heute führt Sie die Fahrt über den Tihutapass und weiter durch eine unbeschreibliche Landschaft in die Provinz Moldau. In dieser herrlichen Region der Bukovina besuchen Sie das Moldaukloster Moldovita, welches durch ungewöhnlich bemalte Außenmauern auffällt. Am Nachmittag verlassen Sie die Moldau und fahren durch die reizvolle Gebirgslandschaft der Ostkarpaten in den Vanatori Neamt Nationalpark zum großen Stausee Izvorul Muntelui. Dann folgt ein weiteres unglaubliches Naturphänomen: die Bicaz-Schlucht, eine Klamm, die im Volksmund „Höllenschlund“ genannt wird. Die Passstraße führt an 100 m hohen Felswänden entlang und an der engsten Stelle fasst die Durchfahrt nur 6 m. Ihr Ziel ist Lacu Rosu, am gleichnamigen See (Der Rote See), dessen eisenhaltige Tonerde für den rötlichen Schimmer verantwortlich ist. Abendessen, Übernachtung im 3*** Hotel.

5. Tag: Über Bucinpass und Sighisoara nach Brasov
Heute geht es weiter über den Bucin-Pass Richtung Sovata und weiter nach Sighisoara (Schässburg), deren Stadtbild von der historischen Altstadt mit dem mächtigen Uhrturm und einer noch bewohnten Städteburg geprägt ist. Nach einer ausführlichen Besichtigung führt Ihr Weg nach Brasov (Kronstadt) mit einem ebenfalls wunderschönen Stadtambiente. Die „Schwarze Kirche” gilt als eine der größten evangelischen Kathedralen in Südosteuropa. Sehenswert ist zudem das alte Rathaus aus dem 14. Jahrhundert. Gegen Abend geht es nach Poiana Brasov inmitten der Karpaten oberhalb von Brasov. Abendessen, Übernachtung im 4**** Hotel für die nächsten 2 Nächte.

6. Tag: Bran und Sinaia
Heute Vormittag statten Sie dem Grafen Dracula im Schloss Bran (Törzburg) einen Besuch ab. Anschließend geht es über Rasnov (Rosenau) nach Moieciu und weiter mit einem Pferdewagen durch ein reizvolles Tal zu einem Landgasthof zum Mittagessen mit frisch gegrillter Forelle. Bestens gestärkt fahren Sie nach Sinaia, der Perle der Karpaten. Sie besichtigen das Renaissanceschloss, das im 19. Jahrhundert von König Karl erbaut wurde. Abendessen und Übernachtung gibt es dann wieder in Poiana Brasov.

7. Tag: Über Sibiu und Alba Iulia nach Cluj Napoca
Nach dem Frühstück fahren Sie über Fagaras und Cisnadie nach Sibiu, Bischofssitz der deutschen evangelischen Kirche. Hier erwartet Sie eine umfangreiche Besichtigung des alten Stadtkerns und der mittelalterlichen Stadtbefestigung. Gegen Mittag fahren Sie über Sebes nach Alba Iulia (Karlsburg), der 2000 Jahre alten Erzbistumsstadt mit ihrer unübersehbaren Festungsanlage. Besonders eindrucksvoll ist die „Catedra Alba Iulia“, der Dom aus dem 13. Jahrhundert mit seinen außergewöhnlichen Steinmetzarbeiten und der mächtigen orthodoxen Kathedrale. Weiterfahrt über Aiud und Turda nach Cluj Napoca, in der die weitgehend erhaltene Altstadt im Jugendstil, mit Spuren aus Gotik, Barock und Renaissance von der kulturellen Vergangenheit der Stadt zeugen. Erkunden Sie unter anderem die Michaeliskirche, eine der größten Kirchen Europas und entdecken Sie barocke Adelspaläste aus der frühen Neuzeit. Abendessen und Übernachtung im 4**** Hotel Golden Tulip.

8. Tag: Über Oradea nach Budapest
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Oradea, das lange Zeit zu Ungarn gehörte. Diese Vergangenheit spiegelt sich auch in einer bezaubernden Architekturlandschaft in der Innenstadt wieder. Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Ungarn, über Debrecen bis nach Budapest. Abendessen und Übernachtung in Budapest im 4**** Hotel Holiday Inn.

9. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück Heimreise über Bratislava und Prag.
Inklusivleistungen
  • Fahrt im modernen Reisebus mit Bordservice
  • 2 Übernachtungen mit Halbpension in Budapest
  • 6 Übernachtungen mit Halbpension in 3*** und 4**** Hotels in Rumänien
  • Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, TV und Telefon
  • Fahrt mit der Dampf-Waldbahn durch das 
Wassertal inkl. Barbecue als Mittagessen
  • Ausflug Pferdewagenfahrt mit Forellen vom Grill
  • Alle Besichtigungen wie beschrieben inkl. Eintritte
  • örtliche Reiseleitung während des Aufenthalts in Rumänien
  • Haustür-Transfer
    (für mehr Informationen klicken Sie bitte hier)


Zuschläge

    18.05.2018
  • Einzelzimmer 140,- €

  • 06.07.2018
  • Einzelzimmer 140,- €




Unsere Empfehlungen

Reise-Tipp 1

Naturerlebnis Stettiner Haff
mehr erfahren
5 Tage

Reise-Tipp 2

Dolomitenzauber, Burgen und Wein in Südtirol
mehr erfahren
8 Tage

Reisetipp Tagesfahrten

Rosendüfte in Sangerhausen
mehr erfahren
1 Tag

Katalog anfordern

Freude machen