Familienunternehmen seit 1928

 

Durchwahl 0351 649 34 00

  • P00086611.jpg
  • P00086612.jpg
  • P00086613.jpg
  • P00086614.jpg
  • P00086615.jpg
  • P00086616.jpg
  • P00086617.jpg
  • P00086618.jpg
  • P00086619.jpg
  • P00086620.jpg
  • P00086621.jpg
  • P00086622.jpg
  • P00086623.jpg
  • P00086624.jpg
  • P00086625.jpg
  • P00086626.jpg
  • P1120066a 1000x350.jpg
  • X001 1000x350.jpg

Schnellsuche

Suchergebnisse Reise 1 bis 9 von 15
Zur Mandarinenernte an der Makarska Riviera‍
1. Tag: Anreise zur Zwischenübernachtung
Sie reisen in den alpenländischen Raum zu Ihrer Zwischenübernachtung.

2. Tag: Weiterreise nach Tucepi
Nach dem Frühstück fahren Sie weiter durch Slowenien nach Kroatien. Vorbei an Zagreb und Zadar erreichen Sie Ihren Urlaubsort Tucepi. Zimmerbezug im 4**** Blueson Hotel Alga für die nächsten 6 Nächte.

3. Tag: UNESCO Städte Split und Trogir
Heute besuchen Sie Split, eine der schönsten und sonnenreichsten Städte Dalmatiens. Hier lernen Sie die reizvolle Innenstadt sowie den Diokletianpalast kennen, die bereits 1979 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurden. Genießen Sie das südliche Ambiente sowie die beeindruckende historische Bauweise der ehemals griechischen Kolonie. Entlang der Küste geht es weiter nach Trogir, die älteste Stadt an der kroatischen Adria. Das Herz Trogirs ist eine kleine Insel, zwischen der Insel Ciovo und dem Küstengebirge gelegen. Insgesamt besteht Trogir aus etwa 20 bewohnten sowie unbewohnten Inseln. Erleben Sie die wunderschöne Aussicht entlang der mit Palmen bewachsenen Promenade.

4. Tag: Mandarinenernte
Heute geht es zu den Mandarinenplantagen des Neretva-Deltas. Das Flusstal spielt eine große Rolle für die Landwirtschaft im südlichen Teil des Landes, da es zu den wenig bewässerten und sehr fruchtbaren Ebenen der Region gehört. Nach einer Schifffahrt im wildromantischen Naturschutzgebiet des Deltas erleben Sie auf der Plantage hautnah, wie die Mandarinen angebaut und geerntet werden. Sie können auch selbst Hand anlegen und eine Kostprobe der Früchte mit nach Hause nehmen. Anschließend Mittagessen mit musikalischer Unterhaltung.

5. Tag: Dubrovnik
Sie frühstücken und besuchen danach „die Perle der Adria“ – Dubrovnik. Die 700 Jahre alte Stadtmauer prägt das Bild der Stadt und zählt zusammen mit der gesamten Altstadt ebenfalls zum UNESCO Weltkulturerbe. In diese fast 2 km lange Mauer sind alte Festungen integriert, die im Wesentlichen den baulichen Charakter des Bollwerkes bestimmen. Eine davon ist die älteste erhalten gebliebene ihrer Art in ganz Europa. Im Anschluss an die Stadtführung haben Sie Zeit für einen individuellen Bummel.

6. Tag: Krka Nationalpark
Sie fahren an Sibenik vorbei und erreichen heute den Krka Nationalpark. Erleben Sie die einmalig paradiesische Flusslandschaft des Krka Flusses, der sich sowohl durch canyonartige Schluchten als auch entlang sanft begrünter Hänge schlängelt. Besonders beeindruckend sind die sieben großen Wasserfälle sowie mehrere Anstauungen, Stromschnellen und Verengungen, über die der Fluss insgesamt 46 Höhenmeter überwindet. Bei einer Bootsfahrt genießen Sie sowohl die atemberaubende Natur als auch die durch den Fluss geprägte Pflanzenvielfalt des Nationalparks.

7. Tag: Medjugorje und Mostar
Der heutige Ausflug führt Sie zunächst in die Pilgerstadt Medjugorje. Anschließend Weiterfahrt in die orientalisch geprägte Stadt Mostar, auch „Symbol des Friedens“ genannt. Sehenswert ist die historische Altstadt mit der berühmten alten Brücke, der Moschee, dem türkischen Haus und dem alten türkischen Viertel Kujundziluk. Die bereits genannte Brücke strahlt nach der Wiedereinweihung in alter Schönheit und verbindet die beiden Stadtteile miteinander. Durch den osmanischen Teil der Stadt winden sich enge Gassen. Hier erleben Sie den Orient mit all seinen Farben und Gerüchen.

8. Tag: Zwischenübernachtung
Sie verlassen Kroatien und fahren zurück zur Zwischenübernachtung der Reise.

9. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück und mit vielen schönen Eindrücken im Gepäck treten Sie heute die Heimreise an.‍
9 Tage
Mallorcas Traumgärten
1. Tag: Anreise
Ihre Reise beginnt heute mit dem Flug nach Mallorca. Mit einem gemütlichen Begrüßungstrunk und vielen Informationen heißt Sie Ihre örtliche Reiseleitung im Hotel willkommen, bevor Sie Ihr Abendessen gemeinsam einnehmen.

2. Tag: Alfabia & Botanischer Garten Soller
Am Vormittag besuchen Sie die Gärten von Alfabia. Das im arabischen Stil gehaltene Kleinod erschließt sich Ihnen durch eine prächtige Allee. Sie wandeln zu stillen mallorquinischen Innenhöfen inmitten einer üppigen südtropischen Vegetation. Königliche Palmen umgeben kühle Wasserbecken sowie Seerosenteiche. Wasserspiele säumen die Wege. Danach fahren Sie weiter zum wunderschönen Küstenort Porto de Soller, wo Sie die Mittagspause genießen. Nachmittags besuchen Sie dann den botanischen Garten in Soller. Dieser Garten hat es sich zur Aufgabe gemacht, seltene und vom Aussterben bedrohte Arten der Balearenflora zu erhalten und zu vermitteln. Der Bergrücken der Serra de Tramuntana umgibt den Garten und verleiht ihm einen außerordentlichen landschaftlichen Reiz.

3. Tag: Palma
Palma ist die Hauptstadt der Insel Mallorca, und eine Perle des Mittelmeeres. Lernen Sie die Geschichte dieser mittelalterlichen Stadt kennen und besichtigen Sie das Kloster San Francisco mit dem großartigen Säulengang und der atemberaubenden Basilika. Danach führt Sie der Altstadtspaziergang weiter zu den im 10. Jh. erbauten arabischen Bädern im Herzen des Ortes. Genießen Sie für einen Moment die Ruhe inmitten der lebhaften Stadt. Vorbei an prachtvollen Innenhöfen gelangen Sie durch alte Gassen zum Par de la Mar, wo die Einheimischen den Sommer genießen.

4. Tag: Zur freien Verfügung für eine Entdeckungstour in Paguera
Paguera bietet als beliebter Ferienort auf Mallorca eine Vielzahl von Möglichkeiten für seine Besucher. Unternehmen Sie unbedingt einen Spaziergang an dem flach abfallenden Mittelmeerstrand, genießen Sie einen Cappuccino in einem der zahlreichen Cafés mit Blick auf das Meer oder flanieren Sie über den Boulevard auf der Suche nach einem Mitbringsel für daheim.

‍5. Tag: Botanischer Garten "Botanicactus"
Heute führt Sie Ausflug in den Südosten der Insel nach Ses Salines. Der Eigentümer des Botanicactus führt Sie persönlich durch den größten Kakteengarten Europas. Eine unvorstellbare Anzahl und Vielfalt an Kakteen wird Sie begeistern. In all dieser besonderen Vegetation fühlt man sich hier teilweise in die Wüste versetzt. Auch die Liebhaber mediteraner Pflanzen kommen in diesem Garten auf ihre Kosten. Besonders die mächtigen Palmenhaine wissen zu beeindrucken. Anschließend haben Sie etwas Freizeit zum Mittagessen, bevor Sie sich zu einem Rundgang im kleinen malerischen Fischerhafen von Cala Figuera aufmachen.

6. Tag: Südwestküste & La Granja
La Granja de Esporles, 15 Kilometer von Palma in der Sierra de Tramuntana gelegen, ist ein wunderschönes Landgut aus dem 17. Jh., umgeben von üppiger Vegetation, herrlichen Gartenanlagen und natürlichen Quellen, in dem man ewig verweilen möchte. Bei einem spannenden Rundgang durch die Anlage sehen Sie, wie die Menschen hier auf Mallorca vor Jahrhunderten gelebt und gearbeitet haben. Mallorquinische Spezialitäten stehen Ihnen zur Verkostung bereit. Eine der landschaftlich schönsten Strecken, die malerische Westküste, genießen Sie auf der Rückfahrt zum Hotel.

7. Tag: Zur freien Verfügung im Ferienort Paguera
Erkunden Sie auf eigene Faust den Ortsteil Cala Fornells mit der abwechslungsreichen Architektur von Pedro Otzoup und nutzen Sie die zahlreichen Wandermöglichkeiten in das hügelige Hinterland mit Kiefernwäldern. Mit dem öffentlichen Bus gelangen Sie günstig in das 8 km entfernt benachbarte Hafenstädtchen Andratx mit der Klosterruine La Trapa und den Überresten der Gartenanlage mit Terrassenbau und des ehemals mächtigen Affenbrotbaumes.

8. Tag: Heimreise
Nach diesen botanisch mediterranen Tagen geht es zurück nach Palma de Mallorca zum Flughafen und Sie treten den Rückflug an.‍‍
Nicht mehr buchbar!
Große Saisonabschlussfahrt ins Blaue
Begleiten Sie uns in eine der beliebtesten Ferienregionen inmitten einer harmonischen Landschaft. Diese war schon im 19. Jahrhundert Inspiration für verschiedene bekannte Schriftsteller. Hier verbinden sich Natur, Architektur und Kunst zu einem harmonischen Ensemble. Unternehmen Sie mit uns erlebnisreiche Tage, spannende Ausflüge und unterhaltsame Abende. Wir freuen uns auf Sie!
4 Tage
Adventsmusik im Felsenkeller Weimar
Heute besuchen Sie die traditionsreiche Stadt Weimar und den "besten Weihnachtsmarkt der Welt", wie er 2011 betitelt wurde. Bei einer kleinen Rundfahrt mit Ihrem Gästeführer erfahren Sie alles über die Geschichte des Marktes und haben anschließend genügend Zeit sich auf eigene Faust auf dem Weihnachtsmarkt umzusehen. Im Anschluss kehren Sie zu einem gemeinsamen Mittagessen in den urigen Felsenkeller Weimer ein und bei Kaffee, Stollen und weihnachtlicher Unterhaltungsmusik klingt der Nachmittag gemütlich aus. Im Wintergarten erklingen weihnachtliche Weisen und Ihre Wunschmusik. Eventuell wird auch der Weihnachtsmann für eine kurze Stippvisite vorbei kommen.
1 Tag
"Bald nun ist Weihnachtszeit" in der Räuberschänke Oederan
Heute geht die Fahrt in die "Räuberschänke" nach Oederan, wo Sie mit einem deftigen Mittagessen in einen erlebnisreichen Nachmittag starten. Birgit Langner, die langjährige Stimme des Fernando Express, stimmt Sie an diesem schönen Adventsnachmittag musikalisch auf die Festtage ein. Im Anschluss lassen Sie bei Kaffee satt, Weihnachtsgebäck und Tanzmusik den Nachmittag ausklingen.
1 Tag
Weihnachtsmarkt & Bergparade in Schwarzenberg
Nach einer kleinen Rundfahrt und einem gemeinsamen Mittagessen besuchen Sie mit uns einen der stimmungsvollsten Weihnachtsmärkte im Erzgebirge. In den romantischen Gassen der Stadt Schwarzenberg wartet ein Weihnachtsmarkt in besonderem Ambiente auf Sie. Das Highlight an diesem Tag ist die Bergparade mit dem Großen Zeremoniell auf dem Markt, wo hunderte Bergleute gemeinsam mit den Gästen das "Steigerlied" anstimmen - Gänsehaut pur. Bei der anschließenden Rückfahrt erleben Sie das Erzgebirge noch einmal im Lichterglanz.
1 Tag
Adventszeit im "Bunten Haus" in Seiffen
Den heutigen Tag verbringen Sie in Mitten des traditionsreichen Kunsthandwerkerstädtchens Seifen. Im "Bunten Haus" werden Sie mit einem weihnachtlichen Mittagessen begrüßt und im Anschluss haben Sie noch etwas Zeit für einen kleinen Bummel durch die sinnlich geschmückten Gassen. Am Nachmittag werden Ihnen ein weihnachtlicher Gebäckteller, Stollen und Kaffee, Tee oder Heiße Schokolade nach belieben gereicht und der Tag klingt bei erzgebirgischer Folklore aus, bevor Sie die Lichterfahrt nach Hause antreten.
1 Tag
Silvester in Oberschwaben und Allgäu
1. Tag: Anreise nach Kaufbeuren
Sie reisen heute in den Süden Deutschlands zur Kulisse der schneebedeckten Alpen und beziehen Ihre Zimmer im Hotel Goldener Hirsch in Kaufbeuren.

2. Tag: Ausflug Allgäu und Käserei
Ihr heutiger Ausflug führt Sie von Kaufbeuren ins Zentrum des schönen Allgäu und Sie besichtigen Kempten sowie die bekannte Stadt Füssen. Ein kurzer Rundgang führt Sie durch die malerische Altstadt mit ihren mittelalterlichen Bürgerhäusern und Kunstschätzen. Ihre Ausfahrt führt Sie weiter zu den Königsschlössern Hohenschwangau und Neuschwanstein. Hier lohnt auf jeden Fall ein Fotostopp, bevor Sie am Forggensees vorbeikommen und zurück ins Hotel fahren. Abends erwartet Sie eine fröhliche Silvesterfeier. Prost Neujahr!

3. Tag: Oberschwäbische Barockstraße
Am ersten Tag des neuen Jahres heißt es zunächst ausschlafen und gemütlich frühstücken. Gegen Mittag begeben Sie sich auf eine Halbtagesfahrt entlang der Oberschwäbischen Barockstraße. Im Unterallgäu reiht sich eine Barock- bzw. Rokokoperle an die andere. So führt Sie Ihr Weg vorbei u.a. am Kartäuserkloster Buxheim, dem Kloster Ottobeuren, eine der größten barocken Klosteranlagen Deutschlands, zu den Wallfahrtskirchen Lehenbühl und Maria Steinbach sowie zum Schloss und Kirche in Kronburg mit bemerkenswerten Stuckarbeiten.

4. Tag: Heimreise
Heute heißt es Abschied nehmen und mit märchenhaften Erlebnissen im Gepäck treten Sie die Heimreise an.
4 Tage
Zum Jahreswechsel an die schöne Donau
1. Tag: Anreise nach Zeillern
Sie reisen über Linz nach Niederösterreich durch winterliche Landschaften und werden bereits mit einem Begrüßungstrunk im Schlosshotel Zeillern erwartet.

2. Tag: Linz und Silvester
Nach dem Frühstücksbuffet lernen Sie die pulsierende Hauptstadt Oberösterreichs, Linz, bei einer Stadtrundfahrt näher kennen. Anschließend haben Sie noch Zeit zu einem gemütlichen Bummel durch die Altstadtgassen und die Fußgängerzonen. Am frühen Nachmittag führt Sie Ihre Fahrt zurück ins Mostviertel zum Zeillerner Mostg`wölb. Hier führt der Mostbauer Sie durch seine urigen Gewölbe und verkostet mit Ihnen in gemütlicher Atmosphäre seine selbstgemachten Mostviertler Spezialitäten. Nach diesem kleinen Hochgenuss machen wir uns auf zurück ins Schlosshotel Zeillern und in den frühen Abendstunden beginnt die große Silvesterfeier mit Schlemmerbuffet und Tischgetränken sowie ein Tanzabend ins Neue Jahr.

3. Tag: Donaurundfahrt Strudengau und Wachau
Prosit Neujahr! Schlafen Sie nach einer durchfeierten Nacht erst einmal richtig aus und genießen Sie dann das Katerfrühstück. Am Nachmittag fahren Sie entlang der Donau durch den Strudengau und die Wachau vorbei am Kloster Melk. Mächtig erhebt sich das Benediktinerstift über dem gleichnamigen Ort an der Donau. Weiter stromabwärts führt die Fahrt nach Krems. Historische Gebäude prägen das Bild der tausendjährigen Stadt, die Sie bei einer geführten Besichtigung näher kennen lernen. Auf dem Rückweg machen Sie eine Pause in Dürnstein, in dessen Burg König Richard Löwenherz monatelang festgehalten wurde. Ihrem mittelalterlichen Charakter ist die Stadt bis heute treu geblieben.

4. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück machen Sie sich nach diesen erlebnisreichen Tagen wieder auf den Weg in die Heimat.
4 Tage

Unsere Empfehlungen

Reise-Tipp 1

Familienostern auf Usedom
mehr erfahren
4 Tage

Reise-Tipp 2

Zur Mandarinenernte an der Makarska Riviera‍
mehr erfahren
9 Tage

Reisetipp Tagesfahrten

Salztherme Bad Elster
mehr erfahren
1 Tag